Was das lesbische Herz begehrt

  • Alexandra Liebert: Die Assistentin +

    Alexandra Liebert: Die Assistentin

    Die Diagnose Sehnenscheidenentzündung ist für Autorin Ellen der schlimmste Alptraum. Sie engagiert eine Assistentin, Sam, die für sie die Texte tippt. Als Ellen eine Beziehung mit ihrem langjährigen Fan Heike beginnt, werden die Dinge kompliziert . . .
    BuchKindleePub

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Aus dem Blog

  • Patricia Highsmith: Carol (als Film)
  • Die Welt braucht deinen Roman
  • Der lesbische NaNoWriMo!
  • Wie schreibt man einen Liebesroman? (Teil 1)
  • Virtuelle Romanwerkstatt

Mal etwas anderes. Ein Interview mit Cate Blanchett zu »Carol«, der Geschichte von Patricia Highsmith, in der sich ein junges Mädchen in den 50er Jahren in eine verheiratete Frau verliebt. Und verheiratet hieß damals: Definitiv verheiratet mit einem Mann.

Cate Blanchett ist Carol, und das ist erstaunlich. Oder auch nicht. Den Film ansehen. laughing

Weiterlesen

Das ist das Motto des NaNoWriMo – und es gibt viele vor allem junge Leute, die sich davon aufgerufen fühlen, endlich DEN Roman zu schreiben, den sie immer schon schreiben wollten.

Das gefällt mir, denn das Romanschreiben wird oft in komische (sprich: merkwürdige) Dimensionen gehoben, als wäre es eine Aufgabe für große Literaten, für alte Leute, die schon viel gelernt haben und ihre Erfahrung weitergeben wollen, für Leute, die Sprachen studiert haben, für Leute, die in der Schule als Streber galten und von niemandem gemocht wurden, für Leute, die als Nerds irgendwo in der Ecke hocken und nur vor sich hintippen, sonst keine Interessen haben, für Leute also, die im Grunde genommen nicht so sind wie der Rest.

Damit hat der NaNoWriMo aufgeräumt, und das ist gut so, denn dort kann wirklich jeder und jede mitmachen, ganz egal, ob sie schon Ahnung vom Schreiben hat oder gerade erst anfängt, ob sie eine Geschichte hat oder gar nicht weiß, worüber sie schreiben soll, ob es eine Liebesgeschichte, ein Krimi, ein Thriller, SciFi oder Fantasy werden soll (oder was einer sonst so einfällt. Die Liste kann beliebig ergänzt werden).

 Wer Geschichten liest, kann auch Geschichten schreiben. Denn mit jeder Geschichte, die wir lesen, lernen wir, wie Geschichten funktionieren. Man schaue sich nur Harry Potter an. Wenn man diese sieben Bände gelesen hat, bleiben eigentlich keine Fragen mehr offen, wie eine Geschichte aufgebaut sein sollte.

Weiterlesen

Nun hätte ich es fast vergessen: Wie jedes Jahr beginnt auch dieses Jahr am 1.11. wieder der NaNoWriMo - National Novel Writing Month, also der Monat, in dem sich Hunderttausende von Autorinnen und Autoren weltweit gleichzeitig hinsetzen und in nur einem Monat einen Roman von 50.000 Wörtern verfassen. 

Richard Norden hat in seinem sehr lesenswerten Blog ein paar Tipps für TeilnehmerInnen zusammengestellt, die es sich lohnt zu beachten:

Richard Norden: 10 Tipps für den #NaNoWriMo

Schon letztes Jahr hatte ich darüber nachgedacht, auch mal am NaNoWriMo teilzunehmen, und ich frage mich, ob noch andere hier Lust dazu hätten, sich täglich auf der deutschen NaNoWriMo-Seite zu treffen und dort zu schreiben. Lesbische Romane, wenn es geht. wink

Weiterlesen

Da die Frage nach der Schreibwerkstatt in Buchform gestellt wurde, hier der Anfang dieses Buches. Das es noch nicht gibt, aber wahrscheinlich geben wird (wenn ich es schaffe, die Schreibwerkstatt hier unterzubringen ;)).

 

Einleitung

Zuerst einmal: Es gibt viele verschiedene Sub-Genres im Bereich des Liebesromans. Das ist für den Anfang sehr verwirrend. Für mich persönlich gab es diese Genrediskussion nie, ich wollte immer etwas schreiben, das im Hier und Jetzt spielt. Deshalb befasst sich dieser Ratgeber auch ausschließlich damit, was im Liebesromanbereich Contemporary heißt, also Gegenwartsliebesroman. Hinzufügen könnte ich als Untereinteilung höchstens noch: mit oder ohne Sex.

Weiterlesen

Gerade stolperte ich über eine ganz interessante Idee, die aber leider schon wieder eingestellt wurde: eine virtuelle Romanwerkstatt, bei der sich alle Teilnehmerinnen immer zu einer bestimmten Zeit virtuell versammeln und dann gemeinsam schreiben.

Hier auf der el!es-Seite gibt es bereits eine Schreibwerkstatt, aber das ist mehr wie ein Buch, das man zu einer bestimmten Zeit lesen kann oder auch nicht, ohne Rückmeldung von anderen. Man kann sich mit Kommentaren beteiligen, aber auch da weiß man nicht, ob gerade jemand online ist, um das zu lesen, zu antworten, sich zu unterhalten. Der entscheidende Unterschied bei der virtuellen Romanwerkstatt ist, dass man sich zu einem festen Zeitpunkt verabredet, z.B. jeden Samstag von 10-12 Uhr. Genau zu dieser Zeit setzen sich alle hin und schreiben etwas zu einem vorgegebenen Thema (wenn man will) oder auch zu einem eigenen Thema. Danach stellt jede Teilnehmerin das in der Schreibwerkstatt ein, was sie von 10-12 Uhr geschrieben hat, und die anderen diskutieren darüber.

Weiterlesen

Neueste Kommentare

Julia
Eine wirklich tolle Geschichte und schön geschrieben! Hat mich von Anfang an begeistert. Bitte mehr davon in Zukunf...
Babs
Vielen Dank, Alexa, für diese wundervolle Weihnachtsgeschichte, die Dir wirklich wunderbar herzzerreissend gelunge...
Ruth Gogoll
Heute gab es ein paar Zahlen vom #NaNoWriMo, die ich doch ganz interessant finde. Zwar ist das Ereignis für dieses ...

Manuskript einreichen

Sie haben einen lesbischen Liebesroman geschrieben und möchten ihn gern bei el!es veröffentlichen?

Schreibratgeber

  • Die Welt braucht deinen Roman +

    Das ist das Motto des NaNoWriMo – und es gibt viele vor allem junge Leute, die sich davon aufgerufen fühlen, endlich DEN Roman zu schreiben, den sie immer schon schreiben Weiterlesen
  • Jeder kann ein Buch schreiben +

    Jeder kann ein Buch schreiben. Der Trick ist, ein gutes Buch zu schreiben. Das ist ein Zitat aus dem Buch »The Plot Whisperer« von Martha Alderson. Ob jeder ein Buch Weiterlesen
  • Backstory und Story +

    Auf Deutsch: Hintergrundgeschichte und Kerngeschichte. Die Unterscheidung dieser beiden Arten ist am Anfang oft ein großes Problem beim Schreiben. Als Faustregel könnte man sagen: Die Hintergrundgeschichte, Vorgeschichte, alles, was außerhalb Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26

Weitere Artikel

  • 1
  • 2
  • 3

Suche