Fundstücke

AutorInnen in der Küche

Sie denken jetzt, hier geht es um Rezepte? Nein, geht es nicht.

Wäre auch mal ein nettes Thema (hm, lecker . . .), aber es geht eher darum, warum oder wofür man schreibt. Für welchen Lohn vor allem.

Weiterlesen: AutorInnen in der Küche

Gibt es einen »freien Willen«?

Das ist eine Frage, die schon seit einiger Zeit Wissenschaftler und Philosophen beschäftigt. »Jeder ist seines Glückes Schmied« lautet ein altes Sprichwort, und wie oft hat man als Kind gehört: »Du kannst schon, du willst nur nicht«.

Die meisten Menschen gehen also offensichtlich davon aus, daß ein freier Wille existiert, daß jeder Mensch frei entscheiden kann, welchen Verlauf sein Leben nimmt, was er heute oder morgen tut oder nicht tut.

Weiterlesen: Gibt es einen »freien Willen«?

Homosexualität im Tierreich

Vor einiger Zeit schaute ich mir wieder einmal die Tiersendung aus dem Leipziger Zoo an – eine der besten Tiersendungen, die es gibt, wie ich finde – und dort wurde eine große Volière mit Papageien gezeigt, farbenprächtige, wunderschöne Vögel, beeindruckend groß, Rot und Blau, das aus ihrem Gefieder strahlt: so stellt man sich den tropischen Urwald vor.

Weiterlesen: Homosexualität im Tierreich

Romantik in Venedig

Suchen Sie vielleicht gerade nach einer romantischen kleinen Überraschung für Ihre Liebste?

Venedig ist wunderschön, und wenn Sie Gelegenheit haben, dort Ihre Flitterwochen zu verbringen oder auch nur einen Wochenendtrip mit der Liebsten (um zu testen, Venedig-Impressionen ob sie für die Ehe geeignet ist ), dann sollten Sie das tun.

Weiterlesen: Romantik in Venedig

Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne

Mit Hermann Hesse habe ich das alte Jahr beendet, und mit einem Zitat von Hermann Hesse beginne ich das neue. Denn bei allem, was wir mit dem alten Jahr hoffentlich abgestreift haben, ist doch auch die Verbindung wichtig, das Fortführen positiver Gedanken und Erfahrungen aus dem alten Jahr ins neue, noch in der Wiege liegende.

Weiterlesen: Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne

Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise . . .

Es ist der letzte Tag des Jahres, und obwohl es ein willkürlich gesetzter Schnitt ist, der dieses Jahr um Mitternacht beendet und das neue danach beginnen läßt, empfinden wir diesen Schnitt durch den Kalender doch als bedeutsam.

Die einen nehmen sich vor, das Rauchen aufzugeben, die anderen, ein paar Kilo abzuspecken, die dritten, mehr für ihre Gesundheit zu tun oder im neuen Jahr mehr für ihre Familie dazusein.

Weiterlesen: Nur wer bereit zu Aufbruch ist und Reise . . .

Versuch nicht das Außergewöhnliche

Versuch nicht das Außergewöhnliche, sondern das Gewöhnliche außergewöhnlich gut zu machen.

Ich finde, das ist ein guter Spruch (und vielleicht auch ein guter Vorsatz für 2008). Man könnte diese Aussage aufs Schreiben beziehen, aber auch auf das ganze Leben.

Weiterlesen: Versuch nicht das Außergewöhnliche

Nach Weihnachten

Kaum hat man mitbekommen, daß Advent war, schon war Weihnachten, und kaum hat man mitbekommen, daß Weihnachten war, schon ist es wieder vorbei.

Haben Sie denn ein schönes lesbisches Weihnachten mit Ihrer Liebsten gefeiert? Oder waren Sie bei Mama (und Papa) daheim und haben sich betütern lassen?

Weiterlesen: Nach Weihnachten

Weitere Artikel

  • 1
  • 2
  • 3

Suche