Angst vor Homosexualität

Warum die Ablehnung gleichgeschlechtlicher Liebe in der Gesellschaft noch tief verankert ist, darüber rätseln Psychologen bis heute.

... schreibt wissenschaft.de.

Eigentlich ist eine solche Reaktion geradezu unerklärlich, denn schwule Männer fallen beispielsweise als Konkurrenten um die Gunst der Frauen aus, so daß Heteromänner sich doch eigentlich darüber freuen sollten, wenn es möglichst viele Schwule gibt.

Auch ist Homosexualität in der Tierwelt durchaus nicht unbekannt, viele Tiere gehen sogar lebenslange homosexuelle Partnerschaften ein, wie z.B. Graugänse.

Oftmals stellt sich heraus, daß der Grund für eine besonders starke Ablehnung von Homosexualität darin liegt, daß derjenige, der diese Ablehnung nach außen trägt, selbst homosexuell ist, aber nicht dazu stehen kann. Also haßt er sich selbst und das überträgt er auf andere.

Wie so oft ist die Lösung des Problems Liebe. Wenn man sich selbst liebt und akzeptiert, wird man auch andere Menschen akzeptieren, egal welcher Ausprägung sie angehören.

Overall Rating (0)

0 out of 5 stars
Add comment
  • No comments found

Weitere Artikel

  • 1
  • 2
  • 3

Suche