Eines meiner Lieblingsgerichte: Spinatlasagne

Zutaten für 4 Portionen

Für die Füllung:

1 Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
2 EL Butter
600 g Blattspinat, tiefgefroren
Salz
Pfeffer
Muskat
3 Fleischtomate(n)

Für die Sauce:

150 ml Gemüsebrühe
250 ml Sahne, süß (oder Vollmilch)
250 ml Schmand (oder saure Sahne oder Joghurt)
80 g Parmesan
12 Lasagneplatten
25 g Kürbiskerne

 

 

 

 

Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und kleinschneiden und in Butter anbraten. Blattspinat auftauen lassen, kleinschneiden, 5 Min. dünsten und würzen. Tomaten häuten, Kerne entfernen und würfeln. Brühe erhitzen, Sahne, Schmand und Parmesan unterrühren. Lasagne-Blätter abwechselnd mit Spinat, Tomatenwürfeln und Sahnesauce in eine Auflaufform schichten. Mit Sahnesauce beginnen und enden. Lasagne mit Kürbiskernen bestreuen und im Backofen bei 180°C zugedeckt 30 Min. backen. Deckel abnehmen und weitere 20 Min. offen backen.

Schwierigkeitsgrad: normal
Brennwert p. P.: 770 kcal
Zubereitungszeit: ca. 1 Std.

Es gibt natürlich tausend Abwandlungen.

1. Ohne Kürbiskerne und Tomaten, aber dafür mit Blattspinat Gorgonzola und mit geriebenem Käse (Gouda) dazwischen statt Parmesan.

2. Feta, Emmentaler, Mozzarella oder sonst einen Käse, den man mag, hinzugeben und statt oder zusätzlich zu den Kürbiskernen mit dem Käse überbacken

3. Frischkäse statt Schmand

4. Statt Spinat frischen Mangold als Gemüsefüllung nehmen

Overall Rating (0)

0 out of 5 stars
Add comment
  • No comments found

Weitere Artikel

  • 1
  • 2
  • 3

Suche