Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht

Wie ich gehört habe, verbreitet Cathy LeNoir die Lügen über uns weiterhin auf ihrer Webseite. Wir überlegen uns, ob wir sie verklagen, damit sie damit aufhört. Aber eigentlich bin ich der Meinung, Cathy LeNoir ist zu unbedeutend, um ihr so viel Aufmerksamkeit zu zollen. Jeder intelligente Mensch kann sehen, dass sie lügt und kennt die Wahrheit, die wir ja jetzt öffentlich gemacht haben. Wer jetzt immer noch glaubt, was sie sagt, ist selbst schuld.

Overall Rating (0)

0 out of 5 stars
Add comment

People in this conversation

  • Ruth Gogoll
  • claudia
  • Ruth Gogoll

    Permalink

    Ja, das finde ich auch. Und viele andere Leserinnen empfinden wie Sie. Aber wenn Sie sich darüber beschweren wollen, schreiben Sie Melissa Good. Sie hat das Ganze verursacht. Und Cathy LeNoir.

    Und niemand muß die englischen Bücher kaufen. Die gibt es alle völlig kostenlos auf dem Internet. Also wer englisch lesen kann, kann sie sich von Melissa Goods Webseite herunterladen.

    Montag, 21. November 2011 9:23
  • claudia

    Permalink

    Einerseits kann ich Ihre Reaktion verstehen, aber es ist sehr schade, dass die Reihe so abrupt unterbrochen wurde. Wenn jetzt viele die englischen Bücher kaufen, werden die beiden auch noch belohnt.

    Montag, 21. November 2011 9:21

Weitere Artikel

  • 1
  • 2
  • 3

Suche