Ruth Gogoll: Wie Honig so süß

Ein Fortsetzungsroman in 250-Wörter-Abschnitten (Warum?)

Alle bisher veröffentlichten Folgen auf einen Blick

Halb zerrissene Verlustlisten lagen auf dem Bürgersteig – die Toten, Verwundeten und Vermissten der vergangenen blutigen Auseinandersetzung waren wohl gerade im Postamt bekanntgegeben worden –, und die Wut der New Yorker auf alle Südstaatler, die hier im Norden lebten, entlud sich auf jeden, den sie erwischen konnten.

Emma war mit ihrer Kutsche schon fast an dem Pulk Menschen vorbei, da sah sie, wie der Mann zu Boden geworfen und getreten wurde. Blut floss von seiner Stirn.

Es war zwar schon lange her, dass sie so etwas gesehen hatte, aber sofort erinnerte sie sich wieder daran. Englische Soldaten, die Iren schlugen und traten, johlten und ihren Spaß dabei hatten, während die Iren sich nicht wehren konnten. Der Mann war kein Ire, und es gab keine englischen Soldaten hier, aber sie reagierte nicht mit dem Verstand, sondern instinktiv.

»Halt! Halten Sie!«, rief sie dem Kutscher zu und sprang aus der Kutsche, während sie noch nicht einmal stand. »Schämt ihr euch nicht?«, brüllte sie die Männer an, die nicht aufhörten, den schon halb Bewusstlosen auf dem Boden zu misshandeln. »Wollt ihr ihn umbringen?« Ihre Augen blitzten, während sie nähertrat und einen nach dem anderen wütend anstarrte. »Dann geht zur Armee und kämpft! Da könnt ihr Südstaatler erschießen!«

Die Männer waren so überrascht, dass eine Frau sich einmischte, dass sie für einen Moment nicht wussten, was sie tun sollten. Diesen Moment nutzte Emma und streckte dem Mann am Boden die Hand hin. »Kommen Sie. Stehen Sie auf. Sie werden Ihnen nichts tun.«

Overall Rating (0)

0 out of 5 stars
Add comment

People in this conversation

  • Alexa
  • Alexa

    Permalink

    Sehr mutig, wie Emma sich in der Situation verhält. Es passt sehr gut zu ihrem Wesen, dass sie nicht tatenlos bleibt und sich natürlich nicht so verhällt, wie es für eine Frau üblich gewesen wäre. :) Francie hat sie ja damit auch schon angesteckt, wie wir gesehen haben. Ich bin gespannt, ob es mit dem Mann schon sein Bewenden hat, oder ob er sich noch erkenntlich zeigen wird.

    Montag, 20. März 2017 15:49

Geschichten im Überblick

  • Nach Lesbos +

    „Nach Lesbos? Du willst nach Lesbos in Urlaub fahren?“ Imke riss die Augen auf. „Ja. Darüber haben wir doch schon Weiterlesen
  • Ärger im Paradies (Neue Welt) - Teil 5 +

    „Die Aufzeichnungen sind für jeden zugänglich?“, fragte Corey. „Im Prinzip schon“, bestätigte Luhan. „Hier hat niemand etwas zu verstecken. Allerdings Weiterlesen
  • Ärger im Paradies (Neue Welt) - Teil 4 +

    Neoma stellte ein paar ihrer leckeren Brothäppchen auf den Tisch, als Corey nach Hause kam. Sie hatte den ganzen Tag Weiterlesen
  • Ärger im Paradies (Neue Welt) - Teil 3 +

    Sie war froh, dass ihr die Geschichte mit dem Besuch auf der Erde eingefallen war. Schon früher hatten Thora und Weiterlesen
  • Ärger im Paradies (Neue Welt) - Teil 2 +

    „Selbst Dahn muss es akzeptieren, wenn sie ablehnt“, meinte Sheribon beruhigend. „Eine andere Möglichkeit gibt es nicht.“ „Für Dahn?“ Corey Weiterlesen
  • Alice im (neuen) Wunderland +

    „Alice, Alice, was machst du denn da?“ Humpty Dumpty rollte heran und rollte gleichzeitig die Augen. „Ich muss hier raus! Weiterlesen
  • Ärger im Paradies (Neue Welt – Fortsetzung Teil 1) +

    Nachdem ich schon vor einiger Zeit die Utopie »Neue Welt« geschrieben hatte, die als gedruckte Version in dem Buch »Widerstand ist zwecklos« enthalten Weiterlesen
  • Henrietta Murbel und die Schaufensterpuppe +

    1 „Frau Murbel! Frau Murbel!“ Aufgeregte Rufe hallten durch die Dorfstraßen von Oberbahldingen. „Was ist denn, Frau Strenger?“ Henrietta Murbel, Weiterlesen
  • Nanni: Auf der Flucht, mit der Gefahr glücklich zu werden +

    Die schrille Sirene des Alarms ertönte laut durch die kalten und langen Gänge. Nein, oh nein, nicht jetzt, das ist Weiterlesen
  • Sag niemals nie +

    Aus Anlaß der Frauenfußball-Weltmeisterschaft in Deutschland veröffentlichen wir mal eine Geschichte, die auch mit Frauenfußball zu tun hat, von einer Weiterlesen
  • Archiv +

    Jede Autorin schreibt oftmals kürzere Texte, die entweder nie zu einer vollständigen Geschichte reifen oder aber nicht gedruckt werden – aus Weiterlesen
  • Das Ostergeschenk +

    Diese Geschichte hatte ich vor Jahren schon einmal unter »Was ich mir so denke« veröffentlicht, aber da sie so gut Weiterlesen
  • Zeitreisen +

    Zeitreisen gibt es nicht, das wissen wir alle. Dennoch reizt das Thema immer wieder, auch mich. Deshalb habe ich dazu Weiterlesen
  • Golden Girls +

    Eine kleine Geschichte, um sich an einem Sonntag ganz zwanglos zu amüsieren. Blanche, Dorothy, Rose und Sofia sind allen Fans Weiterlesen
  • Miss Marple +

    Ich habe schon lange einmal mit dem Gedanken gespielt, Geschichten über die »Miss Marple«-Figur zu schreiben, die im Film von Weiterlesen
  • 1

Weitere Artikel

  • 1
  • 2
  • 3

Suche