Ruth Gogoll: Wie Honig so süß

Ein Fortsetzungsroman in 250-Wörter-Abschnitten (Warum?)

Alle bisher veröffentlichten Folgen auf einen Blick

»In Ordnung.« Emma nickte. »Ich werde mal schauen, was sich am Hafen tut. Wenn die Blockadebrecher nicht alles abgefangen haben, müssten eigentlich neue Stoffe aus Europa kommen. Es sind zwei Schiffe angekündigt, aber heutzutage weiß man ja nie, wann sie anlegen.«

»Vielleicht hast du Glück.« Siobhan lachte. »Was sage ich da? Vielleicht? Du hast ja immer Glück. Ganz bestimmt laden sie die Stoffe für dich schon aus.«

»Dann müsste ich magische Kräfte haben«, erwiderte Emma gutgelaunt und stand auf. »Ansonsten bekommen die Mädchen morgen einen freien Tag. Wird sie bestimmt freuen nach der vielen Arbeit.«

»Ganz sicher.« Siobhan schmunzelte. »Weil du solche freien Tage bezahlst. Das tut sonst niemand.«

»Ich werde nie vergessen, woher ich komme«, entgegnete Emma auf einmal wieder ernst. »Damals hätte ich mir gewünscht, uns hätte man so behandelt. Deshalb behandele ich sie jetzt so, wie ich es für fair halte. Sie haben es sich verdient.«

»Ist gut. Ich sag’s ihnen.« Siobhan wandte sich zur Tür. »Soll ich die Knöpfe abholen? Im Moment haben wir zwar keinen Stoff, um sie draufzunähen, aber bestellt hatten wir sie.«

»Wir werden sie auch brauchen«, meinte Emma, die ihre Zuversicht zurückgewonnen hatte.

Es lag nicht in ihrem Charakter, lange mit dem Schicksal zu hadern, und Phasen der Aussichtslosigkeit mochte sie nicht, deshalb hielten sie bei ihr immer nur kurz an. Lieber konzentrierte sie sich auf Lösungen, das war ihre Welt.

Sie warf einen Blick über den Tisch, als ob sie die Zahlen in den Büchern dazu zwingen wollte, sich umzukehren, und griff dann nach ihrem Schirm.

Overall Rating (0)

0 out of 5 stars
Add comment

People in this conversation

  • Ruth Gogoll
  • Sima
  • Sima

    Permalink

    Ruth, das ist wirklich mal ein ganz anderer Roman von Dir, mit viel geschichtlichem Hintergrund. Hier ist das aber auch nötig, um die damalige Zeit besser verstehen zu können. Es ist interessant zu erfahren, welche Entwicklung Emma nimmt, wie sie mit ihren Erfahrungen wächst. Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass die Wiederbegegnung mit Francie auf dieser gleichgestellten Ebene nun ganz anders, aber nicht minder aufregend verlaufen wird. Vielleicht hattest Du ja auch genau das im Sinn.

    Die Liebesgeschichte kommt mir mittlerweile trotzdem ein wenig zu kurz. Das ist natürlich den Umständen geschuldet. Aber nun hast Du ja schon einiges an Zeit verstreichen lassen, im doppelten Sinne, und noch immer keine Francie in Sicht. Ich werde langsam ungeduldig ;). Ich frage mich inzwischen auch, welche Rolle Elliot noch spielen soll. Als Du die Episode mit ihm geschrieben hast, hatte ich irgendwie erwartet, dass da direkt etwas passiert, was Francie wieder auf den Plan ruft. Aber nichts da... Du quälst Deine Leserinnen (mich zumindest :)) lieber noch ein bisschen.
    Diese Geschichte neigt sich ja nun dem Ende, also naht der Höhepunkt ... Ich warte und harre aus :).

    Freitag, 14. April 2017 8:40
  • Ruth Gogoll

    Sima Permalink

    Das ist tatsächlich der Fluch der 250 Wörter. ;) Hättest Du jetzt den ganzen Roman vor Dir, käme Dir das alles wahrscheinlich nicht so lang vor. Mit dieser Folge hier heute sind es aber erst 56784 Wörter, also da kann noch nicht das Ende kommen. Ich versuche jetzt im Camp #NaNoWriMo 70.000 Wörter zu erreichen, sprich nach hier kommen dann noch so ca. 13.000 Wörter. Da kann sich noch einiges tun. :) Und wird es auch.

    Freitag, 14. April 2017 10:21
  • Stimmt, mir kam es so vor, als wärst Du schon über die 60.000 Wörter hinaus. So gesehen, hast Du also tatsächlich noch Luft... Und ich sollte meine Ungeduld im Zaum halten. :)

    Freitag, 14. April 2017 10:36

Geschichten im Überblick

  • Nach Lesbos +

    „Nach Lesbos? Du willst nach Lesbos in Urlaub fahren?“ Imke riss die Augen auf. „Ja. Darüber haben wir doch schon Weiterlesen
  • Ärger im Paradies (Neue Welt) - Teil 5 +

    „Die Aufzeichnungen sind für jeden zugänglich?“, fragte Corey. „Im Prinzip schon“, bestätigte Luhan. „Hier hat niemand etwas zu verstecken. Allerdings Weiterlesen
  • Ärger im Paradies (Neue Welt) - Teil 4 +

    Neoma stellte ein paar ihrer leckeren Brothäppchen auf den Tisch, als Corey nach Hause kam. Sie hatte den ganzen Tag Weiterlesen
  • Ärger im Paradies (Neue Welt) - Teil 3 +

    Sie war froh, dass ihr die Geschichte mit dem Besuch auf der Erde eingefallen war. Schon früher hatten Thora und Weiterlesen
  • Ärger im Paradies (Neue Welt) - Teil 2 +

    „Selbst Dahn muss es akzeptieren, wenn sie ablehnt“, meinte Sheribon beruhigend. „Eine andere Möglichkeit gibt es nicht.“ „Für Dahn?“ Corey Weiterlesen
  • Alice im (neuen) Wunderland +

    „Alice, Alice, was machst du denn da?“ Humpty Dumpty rollte heran und rollte gleichzeitig die Augen. „Ich muss hier raus! Weiterlesen
  • Ärger im Paradies (Neue Welt – Fortsetzung Teil 1) +

    Nachdem ich schon vor einiger Zeit die Utopie »Neue Welt« geschrieben hatte, die als gedruckte Version in dem Buch »Widerstand ist zwecklos« enthalten Weiterlesen
  • Henrietta Murbel und die Schaufensterpuppe +

    1 „Frau Murbel! Frau Murbel!“ Aufgeregte Rufe hallten durch die Dorfstraßen von Oberbahldingen. „Was ist denn, Frau Strenger?“ Henrietta Murbel, Weiterlesen
  • Nanni: Auf der Flucht, mit der Gefahr glücklich zu werden +

    Die schrille Sirene des Alarms ertönte laut durch die kalten und langen Gänge. Nein, oh nein, nicht jetzt, das ist Weiterlesen
  • Sag niemals nie +

    Aus Anlaß der Frauenfußball-Weltmeisterschaft in Deutschland veröffentlichen wir mal eine Geschichte, die auch mit Frauenfußball zu tun hat, von einer Weiterlesen
  • Archiv +

    Jede Autorin schreibt oftmals kürzere Texte, die entweder nie zu einer vollständigen Geschichte reifen oder aber nicht gedruckt werden – aus Weiterlesen
  • Das Ostergeschenk +

    Diese Geschichte hatte ich vor Jahren schon einmal unter »Was ich mir so denke« veröffentlicht, aber da sie so gut Weiterlesen
  • Zeitreisen +

    Zeitreisen gibt es nicht, das wissen wir alle. Dennoch reizt das Thema immer wieder, auch mich. Deshalb habe ich dazu Weiterlesen
  • Golden Girls +

    Eine kleine Geschichte, um sich an einem Sonntag ganz zwanglos zu amüsieren. Blanche, Dorothy, Rose und Sofia sind allen Fans Weiterlesen
  • Miss Marple +

    Ich habe schon lange einmal mit dem Gedanken gespielt, Geschichten über die »Miss Marple«-Figur zu schreiben, die im Film von Weiterlesen
  • 1

Weitere Artikel

  • 1
  • 2
  • 3

Suche