Was hält uns fit? Wie bleiben wir gesund – körperlich und geistig? Was sagt die Forschung zum Thema Glück? Sind Diäten wirklich gut? Was sollte man tatsächlich essen, um abzunehmen?

Das Zentrum der Lust

Wissenschaft.de berichtet über das Forschungsergebnis italienischer Wissenschaftler zum berühmten Thema G-Punkt. Männer wollen sich einfach nicht mit der Klitoris beschäftigen , sie suchen immer nach einer Möglichkeit, ihre eigene Art des Sexes als die »normale« hinzustellen, und diese Art bedingt halt Penetration und eine Stimulation der Frau in der Vagina allein durch das langweilige Rein-Raus, die zu einem weiblichen Orgasmus führt. Der Traum jeden Mannes, und das Ganze möglichst noch in drei Minuten.

Weiterlesen ...

Das Glück liegt in den Genen

Manchmal wundert man sich doch wirklich, oder? Da sagt man immer, wenn die Umstände stimmen, wenn man alles hat, was man sich wünschen kann – ein Dach über dem Kopf, genügend zu essen, nette Freunde, einen guten Job –, sollte man da nicht eigentlich glücklich sein?

Weiterlesen ...

Fairness macht glücklich

Ist es nicht oft so? Man will gar nicht den Riesengewinn machen, man will nur fair behandelt werden.

Wenn man das Gefühl hat, jemand will einen über den Tisch ziehen, wird man ärgerlich, selbst wenn dabei ein Gewinn herausspringt.

Es ist wieder die alte Geschichte mit den zwischenmenschlichen Beziehungen und dem Respekt, über die wir beim Thema »Tierschutz« in den letzten Tagen so viel diskutiert haben. Wird man fair behandelt, fühlt man sich respektiert, wird man nicht fair behandelt, fehlt der Respekt und man kommt sich entweder klein oder ausgenutzt vor.

Interessant ist, daß diese Erkenntnisse, die man früher aus den eigenen Erfahrungen oder der Beobachtung anderer Menschen im Verlauf seines Lebens bezog, heutzutage gern mit Studien belegt werden. Die dann das »herausfinden«, was man früher mit »Altersweisheit« umschrieben hat oder mit »Lebenserfahrung«. Aber Wissenschaftler brauchen ja auch eine Existensberechtigung.

So hat man ja auch das sogenannte »Belohnungszentrum« im Gehirn entdeckt, das immer dann anspringt, wenn wir uns wohlfühlen, wenn wir das Gefühl haben, für irgend etwas belohnt zu werden, sei es in materieller oder auch in weniger materieller Hinsicht.

Dieses Belohnungszentrum springt genauso an, wenn uns unser Kind anlächelt oder die geliebte Frau wie wenn wir eine Lohnerhöhung erhalten. Die tatsächliche Höhe des Gewinns ist dabei weniger wichtig als die Anerkennung, die damit verbunden ist, das Gefühl, fair behandelt zu werden, geschätzt zu werden.

Deshalb: Bleiben Sie fair, damit man auch Sie fair behandelt. Dann ist es eine Belohnung für alle Seiten.

Geht es noch dünner?

Gestern haben wir hier im Blog viel über Tierschutz diskutiert, und ich weise immer wieder darauf hin, daß auch der Menschenschutz wichtig ist, denn es gibt viele Menschen, die unsere Hilfe benötigen, die sich nicht allein helfen können und deshalb, weil ihnen niemand hilft, vielleicht sogar sterben. Kinder beispielsweise.

Aber wie kann man Menschen helfen, die sich selbst umbringen wollen, indem sie sich zu Tode hungern?

Weiterlesen ...

Auf ins Fitness-Studio! – Teil 7

Ein Vortrag von Patrick Heizmann besteht nicht einfach nur aus vorgetragenen Fakten, sondern er erzählt anschauliche Beispiele mit Aha-Effekt. Angefangen von unserem Gehirn, in dem der innere Schweinhund lebt.

Weiterlesen ...

JoJo-Effekt macht krank

Witzig, wie immer wieder Sachen, die man schon längst weiß, als neue Erkenntnisse verkauft werden. Wenn man ständig abzunehmen versucht, ein paar Kilo schafft und dann wieder zunimmt, ist das weit ungesünder als wenn man ein konstantes Übergewicht hält. Haben Wissenschaftler – einmal wieder – herausgefunden.

Weiterlesen ...

Auf ins Fitness-Studio! – Teil 6

Ich glaube, Abnehmen und gesunde Ernährung ist eine sehr individuelle Sache. Jeder Mensch, jeder Körper reagiert anders auf bestimmte Nahrungsmittel oder deren Kombination. Es gibt kein Allheilmittel, aber es gibt wohl schon bestimmte Vorgaben, die sinnvoll und erfolgversprechend sind.

Weiterlesen ...

Auf ins Fitness-Studio! – Teil 5

5 Wochen nach meinem ersten Termin im Fitness-Studio saß ich wieder mit meinem Trainer zusammen. Er strahlte uns an, hatte uns in der gesamten Zeit gepuscht und angetrieben, als ginge es um seine eigene Gesundheit. Jeder noch so kleine Erfolg schien für ihn ein persönlicher Sieg zu sein.

Weiterlesen ...

Auf ins Fitness-Studio! – Teil 4

Gut gelaunt und voller Elan betrat ich bereits zwei Tage später das Fitness-Studio wieder. Diesmal ging mir alles schon wesentlich leichter von der Hand. Ich begrüßte die Mädels hinter dem Tresen lächelnd, ging flotten Schrittes zur Umkleidekabine, zog meine Trainingsklamotten an und lief frohen Mutes zum Fitness-Raum.

Weiterlesen ...

Auf ins Fitness-Studio! Teil 3

Wir ließen die „Geräte für die Erwachsenen“, wie ich sie scherzhaft nannte, links liegen und gingen in die hintere Ecke des Fitness-Studios. Dort standen 8 Geräte in einem Kreis aufgestellt. Darüber hing ein großes Schild. Switching.

Weiterlesen ...

Weitere Artikel, zufällig ausgewählt

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

Suche


Kontaktformular
Diese Webseite verwendet Cookies, um vollständig zu funktionieren.
Datenschutzerklärung Einverstanden