Treppensteigen ist gesund

Bewegung ist in unserem Alltag das, was uns am meisten fehlt. Und immer wieder hört man den Stoßseufzer: »Ja, wenn ich könnte . . . Aber ich habe keine Zeit für Sport.« Wir alle wissen, daß das bei den meisten von uns nur eine Ausrede ist. Wir sind einfach nur zu faul.

Dabei ist es so einfach, Bewegung in den Alltag zu integrieren. Treppensteigen zum Beispiel.

Früher, als ich noch als Angestellte gearbeitet habe, hatte ich eine Kollegin, die grundsätzlich nie den Aufzug benutzte. Egal, ob sie in den ersten oder in den zwölften Stock mußte, egal ob auf oder ab, sie nahm immer die Treppe.

Muß ich noch zusätzlich erwähnen, daß sie schlank und fit war? Ich glaube, das erübrigt sich. Man muß nicht extra ins Fitness-Studio gehen, um fit zu sein, man kann diese Dinge in den Alltag einbauen. Ein anderer Kollege von mir stieg grundsätzlich ein oder zwei Stationen früher aus der Straßenbahn aus, um den Rest des Weges bis zur Firma zu Fuß zu laufen. Er hätte direkt vor der Haustür des Gebäudes aussteigen können, aber das tat er nicht. Er investierte jeden Morgen ein paar Minuten mehr, um den Tag fitter zu beginnen.

Das allergrößte Vorbild war ein dritter Kollege, der jeden Morgen mit dem Fahrrad zur Arbeit kam. Er wohnte ca. 25 Kilometer von seinem Arbeitsplatz entfernt. Diese 25 Kilometer legte er jeden Morgen und jeden Abend mit seinem Fahrrad zurück, insgesamt also 50 Kilometer Fahrradfahren am Tag, für die er nicht extra einem Sportklub beitreten mußte.

Wie man sieht, ist es also gar nicht so schwer, im Alltag fit zu bleiben, wenn man nur will. Und immer wieder beweisen Untersuchungen, wie viel selbst kleine Anstrengungen bringen.

MedizinerInnen der Universität Genf führten Tests an 77 MitarbeiterInnen der Universität durch. Die betroffenen MitarbeiterInnen gehörten ansonsten der eher bewegungsarmen Gruppe an, die selbst noch im Erdgeschoß nach einem Lift sucht.

Todesmutig stellten sich diese Probanden zwölf Wochen lang der Herausforderung, auf den Lift zu verzichten und statt dessen Treppen zu steigen. Nach Abschluß der zwölf Wochen wurden umfangreiche Tests vorgenommen.

Am deutlichsten veränderte sich die Fähigkeit zur Aufnahme von Sauerstoff: Sie stieg um durchschnittlich 8,6 Prozent an, ergaben die Messungen.

Sauerstoff bedeutet Leben, Sauerstoff bedeutet Sich-wach-fühlen und besser arbeiten zu können, aufnahmefähiger, lernfähiger zu sein, konzentrierter. Wir alle kennen diese Müdigkeit, wenn wir am Schreibtisch sitzen. Ein kleiner Spaziergang an der frischen Luft schafft da schnell Abhilfe, selbst wenn wir uns nicht dabei anstrengen. Das bewirkt allein der Sauerstoff.

Selbstverständlich bringt Treppensteigen noch mehr. Bei der Untersuchung schrumpfte der Hüftumfang der Teilnehmenden um durchschnittlich 1,8 Prozent, das Gewicht um 0,7 Prozent, die Fettmasse um 1,7 Prozent, der Wert des manchmal auch als »böses Cholesterin« bezeichneten LDL-Cholesterins um 3,9 Prozent und der Blutdruck um 2,3 Prozent.

Und das alles, ohne daß irgend jemand bewußt Sport getrieben hat, nur durch ein wenig mehr Auf und Ab im Alltag, das man ohnehin bewältigen muß. Die Frage ist nur, bewältigt man es mit eigener Körperkraft oder läßt man die Motorkraft des Aufzugs für sich arbeiten.

Was viele vielleicht vergessen haben: Wir sind nicht für eine sitzende Lebensweise gebaut. Das, was uns so bequem erscheint, sollte die Ausnahme in unserem Leben sein, nicht die Regel. Früher setzte man sich gemeinsam ans Feuer, wenn man den ganzen Tag über auf den Beinen gewesen war, auf der Jagd oder beim Beerensammeln. Deshalb erscheint uns das Ausruhen, das Sitzen, als so angenehm.

Wenn man es allerdings nicht ausnahmsweise tut, sondern den ganzen Tag über, dreht man das Prinzip um. Trotzdem ist unser Körper dankbar für jedes bißchen Bewegung, wie man an dem Experiment sieht. Es ist also nicht nötig, wie unsere Vorfahren zwölf Stunden am Tag oder mehr in Bewegung zu sein, eine Stunde am Tag reicht auch.

Aber diese eine Stunde sollte man wenigstens haben.

Das Kommentieren ist nicht mehr möglich

  • Keine Kommentare vorhanden

Weitere Artikel, zufällig ausgewählt

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21

Suche

Kontaktformular
Diese Webseite verwendet Cookies, um vollständig zu funktionieren.
Datenschutzerklärung Einverstanden