Frau heiratet Frau - endlich!

Der große Tag ist da. Endlich dürfen auch Lesben die Frau ihrer Träume richtig heiraten, sich nicht nur „verpartnern“.

Mich würde mal interessieren, wie wichtig das für diejenigen ist, die bisher nur „verpartnert“ waren. Ändert sich etwas? Ist es ein Unterschied? Fühlt Ihr Euch nun anders, sobald Ihr die Unterschrift unter das neue Dokument gesetzt habt und Euch „verheiratet“ nennen könnt?

Wir haben ja alle schon seit langer Zeit immer von „verheiratet“ gesprochen. Auch in den el!es-Romanen bitten viele Frauen ihre Liebste am Schluss, sie zu heiraten, nicht sich zu „verpartnern“. Wir haben es wohl schon lange so empfunden, dass wir verheiratet sind, wenn wir sehr lange zusammen waren.

Aber es wurde uns verwehrt, uns auch offiziell so zu nennen. Und auch wenn in den letzten Jahren immer mehr Rechte hinzugekommen sind, fehlte doch immer noch das eine oder andere Tüpfelchen auf dem I, das wir als Verheiratete, als Ehepartnerinnen, nun haben.

In Zukunft wird es keine Unterschiede mehr geben. Was ja auch richtig ist. Deutschland hat sich als ziemlich rückständiges Land geoutet, indem es so ewig dafür gebraucht hat, eine solche Selbstverständlichkeit – nämlich dass zwei erwachsene Menschen, die sich lieben, auch heiraten dürfen, wenn sie das wollen – in ein Gesetz zu packen.

Wir können uns jetzt jedenfalls darüber freuen, auch wenn es lange gedauert hat.

 

Overall Rating (0)

0 out of 5 stars
Add comment

People in this conversation

  • Claudia
  • Claudia

    Permalink

    Ja, wir haben unsere Lebenspartnerschaft umschreiben lassen :) und zwar mit dem ersten, für uns möglichen, Termin.
    Warum: weil es endlich möglich ist, weil es tatsächlich noch das i-Tüpfelchen für unsere Liebe darstellt und auch ein wenig, weil es ums Prinzip geht.
    Wir sind jetzt rechtmäßig verheiratet.
    Hat sich dadurch etwas geändert: sie war vorher schon meine "Frau", das stimmt, aber für mich fühlt es sich jetzt doch anders an, noch besser :).
    Vom Gesetz her gleichgestellt zu sein, hat ja lange genug gedauert.
    Ich finde es auf jeden Fall wunderschön und jetzt haben wir zwei Hochzeitstage :)
    Lieben Gruß
    Claudia

    Donnerstag, 5. Oktober 2017 4:32

Weitere Artikel

  • 1
  • 2
  • 3

Suche