Kommentare bestimmen die Rangfolge

Da der Märchenwettbewerb ja nun schon zwei Wochen läuft und nur noch eine Woche übrig ist, möchte ich einmal ein paar grundsätzliche Worte darüber verlieren, wie ein Wettbewerb bei el!es abläuft, da das doch ein bisschen anders ist als bei anderen Wettbewerben.

Die meisten Wettbewerbe, vermutlich alle, verlassen sich nur auf die abgegebenen Stimmen, Kommentare zu den einzelnen Einsendungen haben keine Bedeutung. Bei uns ist es genau umgekehrt. Die Kommentare haben eine ganz entscheidende Bedeutung, eine viel größere als die abgegebenen Stimmen. Das war schon immer so, und alle, die schon einmal an einem unserer Wettbewerbe teilgenommen haben oder ihn als Leserin verfolgt haben, werden das wissen.

Viele, die an diesem Märchenwettbewerb teilnehmen, sind Neulinge auf der el!es-Seite, deshalb sind sie wahrscheinlich davon ausgegangen, dass sie nur das Ranking verfolgen müssen, um zu wissen, wer gewinnt. So ist es aber nicht. Die abgegebenen Stimmen zeigen uns durchaus einen gewissen Trend, aber wenn dauerhaft eine Geschichte in Führung liegt, die unserer Meinung nach nicht die beste Geschichte ist, schauen wir, ob alle Leserinnen, die für diese Geschichte gestimmt haben, auch einen positiven Kommentar für diese Geschichte abgegeben haben. Wenn das nicht der Fall ist, werden die Stimmen, die allein für diese Geschichte abgegeben worden sind und für keine andere Geschichte abgestimmt haben, bei der Bewertung abgezogen. Dann bleiben nur noch diejenigen übrig, die entweder für mehrere Geschichten abgestimmt haben oder einen Kommentar für genau diese Geschichte geschrieben haben. Das sind erheblich weniger als die, die momentan in der Liste stehen.

Eine zweite Sache, die ich auch gern erwähnen würde, ist, dass sich die Autorinnen, die etwas eingereicht haben, für diesen Wettbewerb, zumindest aber für ihre eigene Geschichte, interessieren und die Kommentare dazu auch beantworten, sich aber wenigstens dafür bedanken sollten. Denn die Kommentatorinnen, die zum Teil sehr ausführliche und tiefgehende Kommentare abgegeben haben, tun das in ihrer Freizeit, die sie auch anders verwenden könnten, als einer Autorin Hinweise zu geben, wie sie sich verbessern kann, und das auch noch kostenlos.

Da sie zumeist auch Autorinnen sind, könnten sie beispielsweise in derselben Zeit auch eine eigene Geschichte schreiben, die dann bei el!es veröffentlicht würde. Darauf verzichten sie zugunsten einer Autorin, die sie noch nicht einmal kennen, um ihr zu helfen. Und dann kommt von dieser Autorin noch nicht einmal ein Danke geschweige denn eine ausführliche Antwort auf dieses großzügige Geschenk der Kommentatorinnen.

Deshalb werden Autorinnen, die sich nicht bedankt haben und nicht auf die einzelnen Kommentare eingegangen sind, bei der Endbewertung nicht berücksichtigt, egal wie viele Stimmen ihre Geschichte hat.

Eine Autorin, die hier etwas eingereicht hat, sollte auch die anderen Märchen kommentieren, die hier eingereicht worden sind, um ihren Respekt vor ihren Kolleginnen zu zeigen. Es geht hier nicht darum, zu gewinnen, sondern sich gegenseitig zu helfen, zu zeigen, dass man eine wirkliche Autorin ist. Eine wirkliche Autorin interessiert sich nicht nur für sich selbst und ihre eigene Geschichte, sondern auch für die der anderen.

Somit werden auch Autorinnen, die die Geschichten ihrer Kolleginnen nicht kommentiert haben, mit einem Punktabzug rechnen müssen.

Wir hier bei el!es betrachten uns als eine große Familie. Und innerhalb einer Familie hilft man sich gegenseitig, es ist ein Geben und Nehmen. Wenn man nur nimmt und nichts gibt, passt man nicht zu el!es. Und das möchten wir mit dem endgültigen Ranking zu diesem Wettbewerb auch klarmachen. Wenn eine Autorin, die sich noch nicht einmal bedankt hat, hier gewinnen würde, wäre das ein Schlag in das Gesicht aller anderen Autorinnen.

Wir möchten, dass die beste Geschichte gewinnt, aber die beste Geschichte von der Autorin, die auch diesen Wettbewerb und ihre Kolleginnen respektiert.

Bewertung (0)

0 von 5 Sternen
Einen Kommentar schreiben

Wer hat hier bereits Kommentare abgegeben?

  • Lina
  • Ruth Gogoll
  • Lina

    Permalink

    DAS IST JA MAL EIN INTERESSANTER BEITRAG!
    Hoffentlich sehen den auch alle, die beim Märchenwettbewerb mitgemacht haben und lesen ihn. Andernfalls wären einige vom Endergebnis sehr überrascht.
    Wie ich es finden soll, dass Regeln und Ranking eines Wettbewerbes umgeschrieben werden während er schon läuft, weis ich noch nicht. Aber ich bin skeptisch, wenn Autorinnen Punkte abgezogen werden sollen, weil sie andere Märchen nicht kommentieren. Ich bin ja neu hier und finde mich gerade erst rein, deshalb habe ich auch nicht kommentiert. Woher soll ich die Kompetenz nehmen, anderen zu sagen was sie richtig und was falsch gemacht haben? Ich habe ja selbst noch keine Ahnung! Auch habe ich mir jedes Kommentar, dass zu meinem Märchen geschrieben worden ist, sehr zu Herzen genommen. Das hat gut funktioniert, denn jedes Kommentar war gut durchdacht und wirklich hilfreich. Würde ich es wollen das jede Märchenautorin da etwas hinterlässt, nur um keinen Punktabzug für ihr eigenes Märchen zu bekommen? Und was für Kommentare wären das dann? Ich weis ja nicht.

    Sonntag, 16. September 2018 11:57
  • Ruth Gogoll

    Lina Permalink

    Es wird gar nichts umgeschrieben. 😉 Ich habe jetzt hier nur einmal zusammengefasst, was wir seit vielen, vielen Jahren bei vielen, vielen Wettbewerben hier erleben. Jeder el!es-Wettbewerb lebt von den Kommentaren, das war schon immer so, seit dem Jahr 2007, in dem wir das erste Mal einen Adventsgeschichten-Wettbewerb hier auf der Webseite ausgeschrieben haben. Und seit dem ersten Lesbischen LiteraturPreis, der jedes Jahr hier auf dieser Webseite stattfindet. Das ist alles schon weit über zehn Jahre her, und immer wieder führen wir dieselben Diskussionen, immer wieder wird nicht kommentiert, immer wieder kommen die Leute nur vorbei und geben ihre Stimmen ab, sagen aber nichts dazu, warum sie eine Geschichte gut finden oder auch schlecht.

    Um hier einen Kommentar abzugeben muss man kein Genie sein und muss auch nicht jede entfernteste Ecke des schriftstellerischen Handwerks beherrschen. Wenn man aber die Geschichten liest, bildet man sich doch eine Meinung dazu. Jede Autorin freut sich darüber, wenn sie einen Kommentar bekommt, in dem steht: Deine Geschichte hat mir sehr gefallen, weil … Und auch wenn man sich nicht so darüber freut, aber auch ein Kommentar wie: „Deine Geschichte hat mir nicht so gefallen, weil …“ ist für die Autorin äußerst nützlich.

    Wenn man aber die Geschichten liest, sich dabei vielleicht denkt „Das gefällt mir“ oder „Das gefällt mir aber gar nicht“ und nichts sagt, hat die Autorin überhaupt nichts davon, weder die Freude, gelobt worden zu sein, noch einen Hinweis für eine Verbesserung. Darum geht es bei jedem el!es-Wettbewerb: den Autorinnen so viel Feedback wie möglich zu geben, damit sie sich verbessern können. Ihnen aber auch nur einfach Feedback zu geben. Gar kein Feedback zu bekommen ist für jede Autoren das Schlimmste, was ihr passieren kann. Deshalb habe ich hier darauf hingewiesen.

    Was nützt ein Klick auf eine Abstimmung? Gar nichts. Was habe ich als Autorin davon?

    Wenn ich Dir aber jetzt sage, dass man beispielsweise keine Großbuchstaben benutzt, weil das bedeutet, dass man die Leute ANSCHREIT, dann ist das doch sehr wichtig für Dich, oder nicht? 😎 Wenn ich Dir das jetzt nicht sagen würde, würdest Du das vielleicht immer wieder tun und würdest Dich dann wundern, warum Dir niemand mehr antwortet. 😉 Das sind die Sachen, worum es hier geht: FEEDBACK für die Autorin. Sie hat sich die Mühe gemacht, etwas zu schreiben (Du selbst ja auch), und dann kommt einfach ... nichts. Das ist einfach nicht nett.

    Sonntag, 16. September 2018 12:38
  • Ich habe es mal nachgelesen. Dieses Jahr war der 12te LLP. Das heißt beim ersten LLP war ich immerhin schon 17 Jahre alt : D
    Ich kann gut verstehen, dass es frustriert die Neulinge immer wieder an die Elles-Spielregeln heranführen zu müssen. Und das es umso frustrierender ist, dass die Rankings von diesen Neulingen dann regelmäßig gecrashed werden. Wobei es ja auch schön ist, dass es immer wieder so viele Neulinge gibt. Den Wert der Kommentare der Elles-Autorinnen habe ich schon länger eingesehen. Aber sie meinen mit dem Wort "Kommentare" nicht nur die der Elles-Autorinnen oder? Sie meinen auch potentielle Neulings-Kommentare?
    Sie versuchen eine Community, oder wie sie es genannt haben, eine Familie zu schaffen und zusammen zuhalten. Das finde ich sehr schön und nehme mir deshalb auch diesen Vortrag von ihnen wieder zu Herzen. Aber in ihrem Artikel haben sie nicht auf die mangelnde Kommtarfreudigkeit der Märchenautorinnen HINGEWIESEN. Sie haben mit Punktabzug gedroht.
    Auf Drohungen reagiere ich in der Regel nicht. Aber auf nette, erläuternde Kommentare schon. Ich werde also versuchen in den verbleibenden Tagen des Wettbewerbs auch die anderen Märchen zu kommentieren.
    Beim Googeln des LLP habe ich übrigens eine Liste von Wettbewerbsbedinungen gefunden. Vielleicht könnte man eine solche auch im Voraus für die Wettbewerbe veröffentlichen. Für die Neulinge eben.

    Sonntag, 16. September 2018 13:18

Weitere Artikel, zufällig ausgewählt

  • 1
  • 2
  • 3

Suche


Kontaktformular
Diese Webseite verwendet Cookies, um vollständig zu funktionieren.
Datenschutzerklärung Einverstanden