Wunderdroge Serotonin

Schon mal von Serotonin gehört? Wenn Sie unter Depressionen leiden oder je gelitten haben, wahrscheinlich, denn dafür ist ein zu niedriger Serotoninspiegel verantwortlich. Genug Serotonin sorgt hingegen für Glücksgefühle, Selbstbewußtsein, Selbstsicherheit und Erfolg. Doch woher nehmen und nicht stehlen?

Weiterlesen ...

Süß, die zwei

Ist das nicht eine süße Geschichte? Zwei schwule Zebras in Südafrika dürfen nun endlich ihre Liebe leben.

Weiterlesen ...

Alice

Leider bin ich immer noch krank, deshalb nur wieder ein paar Videos mit Musik.

Weiterlesen ...

Bekennende Vegetarier und bekennende Lesben

Was mir in letzter Zeit öfter auffällt, ist der Ausdruck »bekennend«. Früher gab es das nur im Zusammenhang mit Gottgläubigen (»bekennende Christen«), mittlerweile gibt es eigentlich alle möglichen »Bekennenden«. Es gibt »bekennende DSDS-Fans« oder »bekennende ALDI-Jünger« oder »bekennende Anhänger der Faulheit«. Gestern las ich, Dirk Bach wäre »bekennender Vegetarier«.

Du meine Güte! Es muß ja echt gefährlich sein, vegetarisch zu essen.

Weiterlesen ...

Auf ins Abenteuer!

Eine gute Freundin von mir, schon seit Jahrzehnten, denn wir haben in unserer Studienzeit zusammen im Studentenwohnheim in der Bonner Rheinallee gewohnt (es war ein altes Gutshaus in Bad Godesberg mit einem großen Park und uralten Bäumen, sicherlich eines der außergewöhnlichsten Studentenwohnheime in Deutschland), schrieb mir vor einiger Zeit, daß sie auf »große Fahrt« gehen wolle. Sie hat vor einigen Jahren den Segelschein gemacht und wollte sich auf eine Reise um die Welt begeben, auf einem Segelschiff.

Und das hat sie nun auch getan.

Weiterlesen ...

Was für eine Stimme

Eigentlich habe ich ja nie Zeit für so was, aber ab und zu knapse ich mir ein paar Minuten ab und schaue mal auf Youtube rein. Meistens ist das eher uninteressant, und ich verflüchtige mich schnell wieder, aber kürzlich entdeckte ich da etwas, was mich wirklich beeindruckt hat: Charice Pempengco, eine Fünfzehnjährige von den Philippinen, die Celine Dion locker an die Wand singt.

Wer es sich anschauen und vor allem anhören will, hier ist eine Aufnahme aus der Ellen-DeGeneres-Show (so sieht man Ellen auch mal wieder, wenn auch nur im Hintergrund):

Weiterlesen ...

Frühling läßt sein blaues Band . . .

Frühling läßt sein blaues Band
Wieder flattern durch die Lüfte
Süße, wohlbekannte Düfte
Streifen ahnungsvoll das Land
Veilchen träumen schon,
Wollen balde kommen
Horch, von fern ein leiser Harfenton!
Frühling, ja du bist’s!
Dich hab ich vernommen!

Eduard Mörike

Hoffen wir’s.

Weiterlesen ...

»Du« oder »Sie«

Im Englischen kennt man die Unterscheidung gar nicht mehr, aber im Deutschen und auch in anderen Sprachen wie dem Französischen zum Beispiel hat es schon noch eine Bedeutung, ob man jemand mit »Du« oder mit »Sie« anspricht. »Sie« drückt Respekt aus, Höflichkeit, die Anerkennung eines höheren Ranges. »Du« ist eher der familiären Sphäre vorbehalten, guten Freunden und Bekannten, mit denen man eine gewisse Nähe verspürt. Wenn man dazu gezwungen wird, jemand zu duzen, den man nicht leiden kann, fühlt man sich unwohl.

Weiterlesen ...

Am Aschermittwoch ist alles vorbei

Ja, so ist es. Die schönen Karnevalstage sind vorbei, man muß – ob es das Dröhnen im Kopf zuläßt oder nicht – wieder zur Arbeit gehen und alles vergessen, was war, wie es das Karnevalslied so schön melancholisch besingt.

Weiterlesen ...

Antonia Rados – Besser geht’s nicht

Meine absolute Lieblingskorrespondentin Antonia Rados wechselt von RTL zum ZDF. Man hat sich ja sowieso immer gefragt, was sie bei RTL will. Ihre Superreportagen stachen doch sehr aus dem Einheitsbrei heraus, und welche Frau berichtet schon mitten aus dem Kriegsgebiet, in Kugelhagel und Panzergedröhn, mit einer Schutzweste um die Brust und einem Stahlhelm auf dem Kopf?

Weiterlesen ...

Weitere Artikel, zufällig ausgewählt

  • 1
  • 2
  • 3

Suche


Kontaktformular
Diese Webseite verwendet Cookies, um vollständig zu funktionieren.
Datenschutzerklärung Einverstanden