Sigi Harreis – die warme Stimme aus dem Radio

Sigi Harreis, die warme Stimme aus dem Radio, ist tot.

Es erschüttert mich immer wieder, wenn Leute, die früher fast wie ein Teil meines Lebens waren, sterben. Sigi Harreis hat der Krebs dahingerafft, und man fragt sich, warum sterben so viele gute, nette Leute an Krebs? Reiben sie sich am Leben auf, weil sie so nett sind?

Sigi Harreis war eine der nettesten. Im SWF moderierte sie die Sendungen mit der Musik, die ich mochte. Sie hatte eine warme, anteilnehmende Stimme, eine sehr sympathische Art. Ich konnte ihr stundenlang zuhören. Später dann wurde sie im Fernsehen als Moderatorin der »Montagsmaler« bekannt.

Nun ist sie mit 71 Jahren gestorben. Die Besten sterben wirklich immer zu jung. Ich werde ihre warme, streichelnde Stimme vermissen.

Das Kommentieren ist nicht mehr möglich

  • Keine Kommentare vorhanden

Weitere Artikel, zufällig ausgewählt

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21

Suche

Kontaktformular
Diese Webseite verwendet Cookies, um vollständig zu funktionieren.
Datenschutzerklärung Einverstanden