Die neuesten Kommentare im Überblick

Ruth Gogoll
J.K. Rowling hat auf ihrer Webseite die optimale Arbeitsumgebung für einen Schriftstellerinnen-Arbeitstag im Garten getwittert: Tee und Popcorn.

https://twitter.com/jk_rowling/status/931146126262198274
NaNoWriMo 2017 - 24. Tag in Joomla Article
Ruth Gogoll
Diejenigen, die ich hier erwähnt hatte, haben dann noch die ganzen 30 Tage so weitergemacht. Deren Ziel waren eine halbe Million oder sogar eine Million Wörter in den 30 Tagen. Das ist einfach unmenschlich.
NaNoWriMo 2017 - 22. Tag in Joomla Article
Anja
Also Deine Rechnerei ist ja spitze. Aber vielleicht machen die, die 25'000 Wörter am Tag schreiben das so wie Du es gestern vorgeschlagen hast. Die schreiben zwei Wochen mit Windeln um die Hüfte und Kaffeekannenarmada neben sich durch und schlafen anschliessend dann zwei Wochen
NaNoWriMo 2017 - 22. Tag in Joomla Article
Ruth Gogoll
Ja, das geht natürlich nur, wenn man freiberuflich tätig ist und zudem auch so gut verdient in den zwei Wochen, dass man es sich leisten kann, die anderen beiden Wochen nicht zu arbeiten. Aber als ich das hörte, dachte ich, dass ich vermutlich nie auf diesen Gedanken gekommen wäre, weil ich mir dann faul vorkäme. Ich bin nämlich ein Workaholic und habe schon ein schlechtes Gewissen, wenn ich einen Tag mal nicht schreibe, geschweige denn zwei Wochen.

Aber vielleicht sollten wir uns langsam ma...
NaNoWriMo 2017 - 21. Tag in Joomla Article
Sima
Das kann ich ja mal meinem Arbeitgeber vorschlagen. Mal schauen, wie er das findet.

Aber für den NaNoWriMo könnte das tatsächlich ein gutes Konzept sein. Dann wird er eben in NaNoWriHaMo oder so umbenannt.
NaNoWriMo 2017 - 21. Tag in Joomla Article
Ruth Gogoll
2 Wochen Arbeit, 2 Wochen Pause - ein gutes Konzept. Ich überlege mir das vielleicht wirklich für die nächsten NaNoWriMos.
NaNoWriMo 2017 - 21. Tag in Joomla Article
Ruth Gogoll
Ja, die Sache mit dem inneren Kritiker oder der inneren Kritikerin ist oft sehr störend. Bevor wir überhaupt etwas hinschreiben, überlegen wir oft viel zu lange, ob das überhaupt gut ist, ob sich das quasi lohnt. Und dann schreiben wir es nicht hin oder schreiben es tausend Mal um, kommen einfach nicht weiter. Deshalb sollte man die innere Kritikerin soweit wie möglich abschalten. Erst mal schreiben, hinterher kann man dann immer noch überarbeiten.

Und die Ablenkung – die lauert hinter jeder...
NaNoWriMo 2017 - 14. Tag in Joomla Article
Ruth Gogoll
Apropos „Lass Dich nicht unterkriegen“ (vielen Dank für die Aufmunterung, Sima ). Da sich die Mitte des Monats November nähert, kommt nicht nur bei mir, sondern auch bei vielen anderen NaNoWriMo-TeilnehmerInnen Müdigkeit auf. Jeden Tag diese 1.667 Wörter zu bringen lässt eine manchmal doch etwas erschöpft zurück. Vielleicht läuft auch die Geschichte nicht so, wie man sich das vorgestellt hat, oder die Figuren verselbständigen sich und lassen eine ratlos zurück, was sie denn nun als nächstes tun...
NaNoWriMo 2017 - 14. Tag in Joomla Article
Sima
Lass Dich nicht unterkriegen, Ruth. Ich wünsche Dir gute Besserung, damit Du bald wieder voll angreifen kannst. Du liegst doch trotz allem noch gut im Rennen. Einflüsse wie eine nervige Erkältung kann man nun mal nicht im Voraus planen. ;-)
NaNoWriMo 2017 - 13. Tag in Joomla Article
Ruth Gogoll
Heute habe ich bei meiner Adventsgeschichte 11.000 Wörter überschritten. Ich wollte zeigen, dass man bis zum 15.11. mit 250 Wörtern am Tag eine Geschichte von 11.000 Wörtern schreiben kann, und der Beweis ist erbracht. Ein paar Tage früher, weil es zwischendurch mal mehr als 250 Wörter pro Tag geworden sind. Es waren nicht viel mehr, aber das läppert sich dann natürlich auch und hat dazu geführt, dass die 11.000 Wörter heute schon erreicht sind und nicht erst am 15.

Die Geschichte ist aller...
Ruth Gogoll
Was ist mit den neuen Geschichten für den diesjährigen Adventskalender? Sind die alle schon fertig?
Bei den el!es-Autorinnen im Schreibforum sind schon ein paar schöne Geschichten im Entstehen. Seit dem letzten LLP haben wir ja Verstärkung bekommen, denn einige Autorinnen aus dem LLP 2017 sind zu uns gestoßen und bereichern das Forum. Wir haben sehr viel Spaß.
Deshalb können sich die Leserinnen schon auf einige gute Geschichten im Adventskalender freuen. Aber es können immer noch mehr werden...
Ruth Gogoll
3-2-1-Start! Nur noch drei Tage bis zum NaNoWriMo 2017.
Der diesjährige NaNoWriMo ... in Joomla Article
Ruth Gogoll
Noch ist Zeit, Geschichten für den Adventskalender einzureichen.

Meine eigene Geschichte ist jetzt bei 6.000 Wörtern. Ich habe aber nur 250 Wörter am Tag daran geschrieben. Und nun habe ich noch bis zum 15.11. Zeit, weitere 250 Wörter am Tag zu schreiben und auf noch mehr Wörter zu kommen. Ich kann die Methode mit den 250 Wörtern am Tag wie immer nur empfehlen. So merkt man kaum, wie eine lange Geschichte zusammenkommt. Man schreibt fast nebenbei.
Ruth Gogoll
In unserem Schreibforum stellen die Autorinnen jetzt schon eine Adventsgeschichte nach der anderen ein und arbeiten daran. Dort riecht es schon richtig weihnachtlich.

Ich habe selbst auch mit einer Geschichte angefangen, und ich habe ausgerechnet, dass wenn ich 250 Wörter am Tag an der Adventsgeschichte schreibe, ich dann am 15. November, also am Einsendeschluss, eine Geschichte mit 11.000 Wörtern fertig habe.

Das ist wirklich faszinierend, was man mit 250 Wörtern am Tag schaffen kann, ...
Claudia
Ja, wir haben unsere Lebenspartnerschaft umschreiben lassen und zwar mit dem ersten, für uns möglichen, Termin.
Warum: weil es endlich möglich ist, weil es tatsächlich noch das i-Tüpfelchen für unsere Liebe darstellt und auch ein wenig, weil es ums Prinzip geht.
Wir sind jetzt rechtmäßig verheiratet.
Hat sich dadurch etwas geändert: sie war vorher schon meine "Frau", das stimmt, aber für mich fühlt es sich jetzt doch anders an, noch besser .
Vom Gesetz her gleichgestellt zu sein, hat ja ...
Frau heiratet Frau - endlich! in Joomla Article
Sima
Ach so, natürlich, das Buch ist schon gedruckt. Darum hast Du auch jetzt erst gefragt, ob der neue Anfang zu sehr nach SM klingt.

Ich war wohl eindeutig zu lange weg. Aber danke für die Erklärung, Ruth. Das leuchtet mir ein.
Teil 01 in Joomla Article
Ruth Gogoll
Gemeint ist: Francie ist zu dem Ball bei den De La Fontaines (in Frankreich, während der zwei Jahre, die sie in Frankreich war) eingeladen und ist dort (auf deren Landsitz oder wo immer) vielleicht schon ein paar Tage oder sogar Wochen. Das heißt, sie sind nicht bei Francie in dem Haus, wo sie normalerweise in Paris wohnt, deshalb "nicht zu Hause". Francie zieht sich für den Ball bei den De La Fontaines um, hat also quasi nur ein Gästezimmer dort.

Jeanne war nie in Amerika (weigert sich späte...
Teil 01 in Joomla Article
Sima
Beim Lesen des neuen Abschnittes ist mir jetzt noch etwas aufgefallen. Das irritiert mich ein wenig.

Francie sagt zu ihrer Zofe: “Nicht hier... Wir sind nicht zu Hause.“
Das bedeutet also, dass sie nicht in Amerika, sondern in Frankreich sind? Zunächst hatte ich gedacht, dass es andersrum ist. Zumal Frankreich das eigentliche Zuhause für Jeanne sein dürfte. Gut, auch der Name François de la Fontaines deutet schon irgendwie darauf hin. Aber ich hätte mir vorstellen können, dass Francie weit...
Teil 01 in Joomla Article
Ruth Gogoll
Wenn man in der Zeit zurückgeht beim Schreiben und die Geschichten in der Vergangenheit spielen, lernt man ganz viele neue Wörter. Ich wusste auch nicht von selbst, wie die ganzen Kleidungsstücke hießen, die Frauen damals tragen mussten, und musste das nachschauen.
Teil 01 in Joomla Article
Anja
Nein, finde ich nicht.
Wie Sima schon sagt, ein heisser, erotischer Anfang.
Und für mich zusätzlich noch ein neues Wort für meinen Wortschatz: Krinoline.
Teil 01 in Joomla Article
Anja
Hm... Das Richt für mich nach Falle. Hat Dahn die Fahrerin mit Helm irgendwie erpresst? Muss ja einen Grund geben, dass Du extra erwähnst, dass die Fahrerin als einzige einen Helm trägt ...
Neue Welt 045 in Joomla Article
Ruth Gogoll
Ist Dahn nun verschwunden oder nicht? Was erwartet Thora und Corey in der Mine?
Neue Welt 045 in Joomla Article
Ruth Gogoll
Freut mich, Sima, dass Du es so siehst. Ich hatte auch überlegt, den Anfang mit Emmas Kindheit zu streichen, aber irgendwie finde ich das wichtig. So sieht man aber, wo die Geschichte hinführt, was ja ebenso wichtig ist.
Teil 01 in Joomla Article
Sima
Wieso sollte das zu sehr nach SM klingen, Ruth? Es ist einfach nur ein heißer, erotischer Beginn. Damit klärt sich gleich mal, woher (und vor allem mit wem) Francie ihre Erfahrungen in Sachen Frauenliebe hat. Das wurde bislang ja nur angedeutet. Und so hast Du auch gleich einen guten Start in der Gegenwart. Und Francie taucht direkt am Anfang auf, auch wenn ihr Name hier noch nicht erwähnt wurde. Das ist perfekt, finde ich.
Ursprünglich fing der Roman ja mit Emmas Kindheit an. Das wäre für man...
Teil 01 in Joomla Article
Ruth Gogoll
Klingt der neue Anfang von »Wie Honig so süß« zu sehr nach SM?
Teil 01 in Joomla Article
Ruth Gogoll
Und weil heute Sonntag ist, gleich noch eine zweite Folge von Thora und Corey.
Neue Welt 044 in Joomla Article
Ruth Gogoll
Oh-oh. Deutet sich da Ärger im Paradies an?
Neue Welt 043 in Joomla Article
Ruth Gogoll
Alle älteren Bücher gibt es (ebenso wie die neueren) sowohl als Kindles und ePubs als auch als PoDs, also wer diese Bücher gern in gedruckter Form lesen will, der kann das ebenfalls tun. Und es gibt hier auf der Webseite auch einen Artikel dazu: Suchen Sie ein altes Buch von el!es? Bei el!es kann sich also jede Leserin aussuchen, in welcher Form oder auf welchem Reader sie ein Buch lesen will. Wir bieten alles an.
Juli
Unfassbar was sich manche Menschen erlauben. Aber gut, dass das jetzt geklärt is gibt.
Was mich aber auf eine Frage bringt:
Es waren ja unter anderem ältere Bücher betroffen (zB. Die Beschützerin).
Eben Bücher die ich im Regal stehen habe.
Ich gehöre nun aber zu den Menschen, die Bücher ebenso gern im Regal haben, wie auch auf dem Kindle.
Ist es denn angedacht, dass speziell die älteren Bücher als entsprechendes Format angeboten werden können?
Ich erinnere mich, dass es sie frühere als...
Ellen
Da hast Du recht, Alexa. Aber inwiefern die Geschädigten weitere Schritte einleiten - ob überhaupt -, das bleibt natürlich deren Angelegenheit.
Ich hoffe nur, dass M. B. für ihr Handeln wirklich zur Verantwortung gezogen wird. Das wäre dann ihr ganz eigener Verdienst und ihr zu gönnen.
Alexa
Auf jeden Fall ist das schon mal ein erster, richtiger Schritt.
Jetzt müssen die nächsten Schritte, wie Strafverfahren und Schadensersatzforderung, folgen.
Ellen
Amazon hat reagiert und alle ebooks, die von "Monika Breitner" geklaut wurden, aus dem Angebot genommen. Das ist doch mal 'ne gute Nachricht. Ja oder ja?
Ruth Gogoll
Der Nachweis ist ganz leicht: Das waren alles gedruckte Bücher, allerdings schon ältere, also Bücher, die vor vielen Jahren erschienen sind. Wir haben das Amazon jetzt mitgeteilt. Sie werden sicherlich reagieren. Mal sehen, was sie sagen.
Eve
Ich war jetzt nach einer Zwangspause hier im Portal und lese die Nachricht von den gestohlenen Büchern. Da kann doch gegen an gegangen werden. Die Autorinnen können und sollten nachweisen, dass es ihr Text ist. Schließlich stand er ja VORHER hier im Portal standen. Das ist ja das Allerletzte! Von einem Ideen-Klau habe ich schon mal gehört, aber einen ganzen Text stehen, dazu gehört ja echt eine große Portion Dreistigkeit.
Babs
Das ist ja ungeheuerlich. Wie respektlos … einfach nur dreist ist das denn? Es gibt offensichtlich wirklich nichts, was es nicht gibt. Hoffen wir mal, dass man diese Person 'dingfest' und das möglichst rasch machen kann!
Vielen Dank für diese Information!
Madlen
Hmm.. blöder Weise hatte ich den Hinweis zu den Anfängen und ihre Bedeutung sogar bereits in der Schreibwerkstatt gelesen.

Ich wollte, ehrlich gesagt, nur zeigen, dass sie im Supermarkt ist. Und ich wollte erklären, warum sie allein ist. Ihr Kollege ist für die weitere Geschichte nämlich wichtig. Es gibt (jedenfalls bei uns im Bundesland) keine Einzelstreifen.
Da dachte ich mir, dass ein Klogespräch ein witziger Einstand ist. Aber fehl gedacht.

Naja, vielleicht wird er in die benachbart...
Madlen
Hallo Anja,

es freut mich, dass dir die Geschichte gefällt. Ich finde es schade, dass ich Marischka schon in den ersten Sätzen so abgeschreckt habe, dass sie sie gar nicht mehr lesen wollte.
Das zeigt, wie schnell man Leuten mit solch einer Unbedachtheit den Lesespaß verderben kann.

Zum Bäcker: Da ist wohl wieder etwas von mir mit eingeflossen. XD Ich hole mir meistens am Morgen einen Latte beim Bäcker. Bei allen Sechs in meiner Umgebung gibt es einen Kaffeehalbautomaten, der mir den ...
Anja
Sali Madlen

Danke für die Geschichte, mir hat sie gefallen.

Das Einzige was mich etwas verwundert hat war: Du schreibst die ganze Zeit über von der Bäckerei und dann von der Bäckereifachverkäuferin. Aber als Lena dann am Tresen steht, bestellt sie einen Latte Macchiato? Ich bin zwar nur sehr selten in einer Bäckerei und kann nicht beurteilen ob die Kaffee verkaufen oder nicht, aber ich hätte mit allem gerechnet, was Lena da bestellen könnte, aber nicht mit Kaffee. Mandelgipfel, Schnecken, ...
Marischka
Ja, das habe ich mir schon gedacht, dass Du das nicht so beabsichtigt hattest. Aber der Anfang einer Geschichte ist wichtiger als alles, was danach kommt. Also solltest Du auf den Anfang der Geschichte noch wesentlich mehr Sorgfalt verwenden als auf den Rest. Was im ersten Satz oder im ersten Absatz steht, bestimmt die Geschichte (steht auch alles hier in der Schreibwerkstatt. Du solltest da vielleicht mal ganz gezielt nachlesen). Das heißt also: in Deiner Geschichte geht es um Männer, die aufs...
Ruth Gogoll
So, da geht es nun richtig los mit der Befreiung.
Neue Welt 031 in Joomla Article
Madlen
Hallo Marischka,

ich hoffe, dir ist klar, dass ich beim Lesen deines Kommentars mehrfach peinlich berührt lachen/ schmunzeln musste. Ich fasse mir ernsthaft gerade ins Gesicht.
Solche Assoziationen sollte der Anfang selbstverständlich nicht wecken. Und schon gar nichts mit Obst und Mann. XD
Aber gut zu wissen, dass sie es bei dir tut.

Eigentlich soll es der Leserin nur erklären, warum Lena sich eine längere Weile ohne ihren Kollegen dort aufhält. Das war so wohl nicht sehr clever von m...
Marischka
Übung macht den Meister – und auch die Meisterin. Somit kannst Du gar nichts falschmachen, wenn Du hier übst.
Allerdings gibt es so bestimmte Dinge, die sofort ins Auge springen (sind aber nicht allein Deine Fehler, sondern Fehler, die heutzutage allgemein gemacht werden). Das wären zum Beispiel die aneinandergehängten Satzzeichen. Seit wann gibt es im Deutschen mehr als ein Satzzeichen am Ende eines Satzes?
Du schreibst: „Wirklich jetzt?!“
Ein Fragezeichen UND ein Ausrufezeichen? Was soll ...
Ruth Gogoll
Folge 30 der Fortsetzung von »Neue Welt« – das ist schon eine ganze Menge. Werden Corey, Luhan und die Minenarbeiterinnen-Mütter die Kinder befreien können?
Neue Welt 030 in Joomla Article
Ruth Gogoll
Und da sind wir wieder »back on track« in der »Neuen Welt«. Nachdem wir uns nun alle vom LLP erholt haben, die neuen Autorinnen im Schreibforum eingezogen sind und das Schreiben wieder losgeht, wird jetzt erst einmal das lange erwartete Ende der Geschichte zwischen Corey und Thora hier in täglichen Kapiteln auf der Webseite veröffentlicht.
Neue Welt 029 in Joomla Article
Madlen
Hallo in die Runde!

Hmm, hier war ja schon eine Weile niemand mehr aktiv, aber ich hoffe, dass vielleicht doch jemand von meiner Übung Notiz nimmt.
Ich versuche mich momentan an den Übungen und hoffe, dass ich Fortschritte mache. Das geht natürlich nur mit Eurer Hilfe.

Ich würde mich über reichlich Kritik freuen. Vielleicht bastele ich aus der Übung auch eine Kurzgeschichte. Ich habe da schon so eine Idee.
Jedenfalls viel Spaß am Lesen!

Freundliche Grüße

Madlen

"Zweiter Anlau...
Catherine Fox
Nun, da ich mich auf Grund persönlicher Verhältnisse dieses Jahr nicht am LLp beteiligen konnte, bin ich natürlich jetzt doppelt motiviert. Ich arbeite grad an zwei Romanen gleichzeitig. Ein Liebesroman, wovon ich die Hälfte fertig habe und gestern mein Tagessoll mit 5500 Wörtern getoppt habe. Der Zweite, ein Thriller auf lesbisch, mal sehen wie der ankommt. Und wenn ich ganz gut bin, schaffe ich auch noch den dritten angefangenen Liebesroman, der in der Schublade liegt.
Wer hat den 11. LLP gewonnen? in Joomla Article
Catherine Fox
Vielen Dank für das Kompliment. Hat mich selbst überrascht, dass es so gut geworden ist. Aber ich hatte auch eine spitzenmäßige Lektorin an meiner Seite. Möchte an dieser Stelle Silke Lambert ein ganz großes Dankeschön aussprechen.
Wer hat den 11. LLP gewonnen? in Joomla Article
Ruth Gogoll
Vielleicht machen wir es am besten wieder so wie dieses Jahr: Der erste Termin ist der April, und wenn da nicht genug zusammenkommt, schimpfe ich, und dann verlegen wir den LLP auf den August.

Nein, ich weiß es noch nicht. Wenn nicht genügend Einsendungen kommen, fndet der LLP nicht statt, denn ich denke, es sollte schon Interesse am LLP da sein, ohne dass ich quasi schimpfen muss. Ich veranstalte den LLP ja nicht für mich, sondern für die Autorinnen. Und wenn die Autorinnen kein Interesse h...
Wer hat den 11. LLP gewonnen? in Joomla Article
Madlen
Vielen Dank! Das freut mich.

Na dann gebe ich mir noch mehr Mühe und überzeuge im nächsten LLP hoffentlich mehr.
5 Wörter – Teil 1 in Joomla Article
Julia
Wow, du bist aber sehr motiviert

Hast aber natürlich recht, für eine frühzeitige Planung ist das gut zu wissen.

PS: Wollte dir mal sagen, dass ich "Das Haus auf den Klippen" richtig toll fand. War schon beim letzten LLP mein Favorit und das Endergebnis hat mich noch mal überzeugt
Wer hat den 11. LLP gewonnen? in Joomla Article
Catherine Fox
Wann findet denn der 12. Lesbische Literaturpreis statt? Gibt es da schon einen Termin, damit wir wieder in die Startlöcher hüpfen können?
Wer hat den 11. LLP gewonnen? in Joomla Article
Madlen
Vielen Dank. Das freut mich. Irgendwie hat mich gerade das Schreibfieber ergriffen.

Ich denke, dann habe ich das Prinzip von Show-Don't-Tell nun hoffentlich verstanden.
Und dass niemand lange Erklärungen lesen mag.
Und das mit den Beisätzen ist mir auch neu. Aber ist auch gespeichert.

Ich werde mich weiter versuchen und nächstes Jahr hoffentlich mehr überzeugen.

Eine Frage hätte ich noch. Gibt es hier eine Übung oder Seite, wo man generell eine Kurzgeschichte einstellen könnte? U...
5 Wörter – Teil 1 in Joomla Article
Ruth Gogoll
Die Zeichensetzung in Dialogen ist den meisten Menschen wohl wenig vertraut, denn die meisten Leute reden nur in Dialogen, da braucht man keine Zeichensetzung. Dialoge schreiben tun die wenigsten. Als ich anfing, Dialoge zu schreiben, wusste ich auch nicht, wie man das macht, obwohl ich in der Schule immer eine 1 in Deutsch hatte und auch Germanistik studiert habe. Daher habe ich mir die Dialoge in Büchern angeschaut und mir die Regeln da rausgezogen, bevor ich selbst Dialoge geschrieben habe.
...
5 Wörter – Teil 1 in Joomla Article
Madlen
Na jedenfalls Danke!
Die Regel war mir vollkommen unbekannt.

Geht der Rest denn in ihren strengen Augen? Nach meinem "Anfängeranfang" beim LLP wollte ich mich ausprobieren/ weiterentwickeln.
5 Wörter – Teil 1 in Joomla Article
Ruth Gogoll
Genau. Einfach weglassen. Es ist wie gesagt nicht unbedingt logisch. Rechtschreibung ist einfach etwas, das willkürlich festgelegt worden ist. Theoretisch könnte man es auch anders machen. Aber es ist nun mal, wie es ist. Also einfach Augen zu und durch.
5 Wörter – Teil 1 in Joomla Article
Madlen
Hallo Anja,

freut mich, dass dir mein Anfang gefällt. Ich wollte mich nach dem LLP mal ein bisschen versuchen und die Ratschläge umsetzen.

Das mit der wörtlichen Rede sowohl an dich als auch Frau Gogoll lieben Dank. Das war mir nicht bewusst. Ich dachte, dass es sich mit Punkten wie mit Fragezeichen/ Aufforderungszeichen verhält.
Zusammengefasst heißt das dann wohl, dass ich einfach nur die Punkte vor den " weg lassen müsste, hmm?

Freundliche Grüße
5 Wörter – Teil 1 in Joomla Article
Anja
Oh Entschuldigung
Danke für die Erklärung. Jetzt habe ich auch wieder etwas dazugelernt mit der Inversion
5 Wörter – Teil 1 in Joomla Article
Ruth Gogoll
Also das
„Ja, der war ganz gut." Antwortete Tamara …geht auch nicht.

Dann muss man die Inversion wieder umdrehen in die Standardform. Also „Ja, der war ganz gut." Tamara antwortete nachdenklich.
Aber Du hast natürlich absolut recht, dass niemals ein Punkt und ein Komma am Ende der wörtlichen Rede stehen dürfen. Das ist wieder so eine Unlogik der Rechtschreibung. Früher in der alten Rechtschreibung gab es kein Komma, wenn davor ein Satzzeichen war. Das war eindeutig. Also auch nach einem Fr...
5 Wörter – Teil 1 in Joomla Article
Anja
Sali Madlen

Danke für die schöne Geschichte. Musste schmunzeln bei der Stelle mit den Troddeln vom Tischtuch.

Was mir aufgefallen ist:
Du schreibst beim Ende der direkten Rede immer einen ." , das ist nicht richtig.
Also entweder du schreibst: „Ja, der war ganz gut." Antwortete Tamara …
Oder du schreibst: „Ja, der war ganz gut", antwortete Tamara …
Aber nicht beides, also nicht Punkt und Kommata (das nicht ." ,)

Bei den Fragen „Hat dir dein Lachs geschmeckt, Tamara?", wandte …. ...
5 Wörter – Teil 1 in Joomla Article
Madlen
Guten Abend liebe Frauen,

da der LLP mir gezeigt hat, wie wertvoll ein konstruktives Feedback sein kann, wollte ich mich einmal spontan an einer Schreibübung versuchen.

Freundliche Grüße

Madlen

P.S.: Etwailige Rechtschreibfehler schiebe ich jetzt einfach mal auf die fortgeschrittene Uhrzeit.

Übung "5 Wörter - Teil I":

„Hat dir dein Lachs geschmeckt, Tamara?“, wandte Julia eher leise erstmals das Wort an ihr Gegenüber.
„Noch jemand ein Dessert?“, mengte sich jedoch die Frage...
5 Wörter – Teil 1 in Joomla Article
Madlen
Mein Gott, nun ist der LLP schon wieder vorbei. Obgleich ich es nicht nur als Wettbewerb verstanden habe. Es war einfach eine tolle Erfahrung!

Den Gewinnerinnen gratuliere ich sehr herzlich! Ihr habt es wirklich verdient.

Liebe Grüße

Madlen
Wer hat den 11. LLP gewonnen? in Joomla Article
Catherine Fox
Auch von mir herzlichen Glückwunsch, nicht nur den Gewinnerinnen, sondern allen, die sich am Wettbewerb beteiligt haben. Ohne euch wäre er gar nicht zustande gekommen und ich bin froh, dass Ruth den zweiten Termin angesetzt hat.
Ich bin sehr gespannt auf die Geschichten und Romane, die nächstes Jahr erscheinen werden. Und natürlich auf den neuen LLp.
Wer hat den 11. LLP gewonnen? in Joomla Article
Franzi
Auch von mir ganz herzliche Glückwünsche an die Gewinnerinnen Der LLP war eine wirklich aufregende und spannende Zeit, der nächste LLP wird hoffentlich wieder so toll
Die Erfahrung die man aus dieser Zeit mitnehmen kann, ist für einen selber der größte Gewinn
Wer hat den 11. LLP gewonnen? in Joomla Article
Eve
Herzlichen Glückwunsch meinen beiden Kolleginnen und ich freue mich schon darauf, die - aber auch noch einige andere - Romane und Geschichten in voller Länge lesen zu dürfen. Mein Dank gilt allen, die für mich gestimmt und konstruktiv kommentiert haben.
Wer hat den 11. LLP gewonnen? in Joomla Article
Anja
Auch ich möchte den Gewinnerinnen von Herzen gratulieren.
Ich bin schon sehr auf Eure Romane und Geschichten gespannt.

Weiter möchte ich mich bei allen Leserinnen bedanken, die sich die Zeit genommen haben die Geschichten zu lesen und zu kommentieren. Danke, dass Ihr mich und auch alle anderen Autorinnen mit Euren Hinweisen, Vorschlägen und Bemerkungen unterstützt habt und uns damit geholfen habt, unsere Geschichten noch ein Stück besser zu machen.

Auch ein grosses Dankeschön an el!es. D...
Wer hat den 11. LLP gewonnen? in Joomla Article
Charlie
Auch von mir ganz herzliche Glückwünsche an die Gewinnerinnen! Ich freue mich schon sehr Eure und viele andere Geschichten nächstes Jahr zu Ende lesen zu können
Wer hat den 11. LLP gewonnen? in Joomla Article
Julia
Zuerst einmal möchte ich meinen Kolleginnen zu ihren Siegen gratulieren - liebe Sima, liebe Claudia, ich freue mich sehr für euch, ihr habt es verdient.
Und dann möchte ich mich bei allen Leserinnen bedanken, die uns mit ihren Kommentaren und natürlich auch mit ihren Stimmen unterstützt haben. Ich freue mich sehr über den 1. Platz und auch, wenn es nicht mein 1. LLP war, war es doch wieder eine sehr aufregende Zeit.

Vielen Dank auch an alle anderen, die mitgemacht haben. Ich freue mich schon...
Wer hat den 11. LLP gewonnen? in Joomla Article
Ruth Gogoll
Das war wirklich ein toller LLP! So viele Einsendungen, so viele Kommentare und so viele konstruktive und unterstützende Hinweise für die Autorinnen. Das hat mich doch ein wenig mit letztem Jahr versöhnt. Auch wenn es nun der 11. LLP ist und nicht der 10. und das 21. Jahr des Bestehens des Verlages und nicht das 20., das wir letztes Jahr gefeiert haben.

Ich gratuliere allen Siegerinnen ganz herzlich. Ihr habt es verdient! Und ich freue mich mit Euch und mit den Leserinnen auf die Veröffent...
Wer hat den 11. LLP gewonnen? in Joomla Article
Claudia
Zuerst einmal, vielen lieben Dank an alle, die ihre Geschichten und Romane hier eingereicht haben und damit den Wettbewerb überhaupt erst ermöglicht haben. Sich den Kommentaren und der Kritik zu stellen, das erfordert einiges an Mut.
Dann noch einmal Danke an alle, die hier so fleissig kommentiert haben, denn ohne euch hätte es auch nicht funktioniert
Und zuletzt: herzlichen Dank an alle, die auch für meinen Roman und meine Geschichten gestimmt haben und Glückwunsch an Julia und an Sima, das...
Wer hat den 11. LLP gewonnen? in Joomla Article
Sima
Herzlichen Glückwunsch noch mal ganz persönlich an die beiden Gewinnerinnen in der Kategorie Romane. Ihr habt es verdient. Ich freue mich aber auch für die auf Platz drei und vier gewählten Romane. Damit waren meine Favoriten doch ziemlich eng beieinander.
Wer hat den 11. LLP gewonnen? in Joomla Article
Sima
Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen Leserinnen, die für meine beiden Geschichten (2 und 6) gestimmt und ihre Einschätzungen dazu gegeben haben. Mit so viel positivem Feedback konnte ich nicht rechnen. Das war überwältigend. Und natürlich freue ich mich sehr, dass ich in der Kategorie Kurzgeschichten gewonnen habe.

Der diesjährige LLP war sehr unterhaltsam, zuweilen recht turbulent und es hat mir riesigen Spaß gemacht, die vielen schönen Romane und Geschichten zu lesen und zu kommentier...
Wer hat den 11. LLP gewonnen? in Joomla Article
Alexa
Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinnerinnen!
Es hat sehr viel Spaß gemacht den LLP in diesem Jahr zu verfolgen. Es gab interessante Kommentare und sehr viel zu lesen, wobei jede Menge gute Geschichten unter den Einsendungen waren.
Vielen Dank an alle, die Teilgenommen haben und viele schöne Lesestunden geschenkt haben! Und genauso vielen Dank an alle die Kommentare hinterlassen haben! Das hat den ganzen LLP über sehr lebendig sein lassen.
Für mich persönlich war es der erste LLP, zu dem ...
Wer hat den 11. LLP gewonnen? in Joomla Article
Jenny Green
Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinnerinnen! Ein enges und spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen bis zum Schluss mit zwei verdienten Gewinnerinnen in der Kategorie Roman - was wünscht man sich mehr?
Wer hat den 11. LLP gewonnen? in Joomla Article
Franzi-Roman 13
Jetzt ist der LLP so gut wie vorbei Für die viele hilfreiche, ehrliche, positive Kommentare wollte ich mich noch einmal bedanken Ich finde es einfach super wie man sich hier die Zeit und Mühe nimmt, um Autorinnen auf den richtigen Weg zu bringen. Im Nachhinein betrachtet, dank der vielen Kommentare, könnte ich mir manchmal selber in den A**** beißen Tja, jeder muss mal klein anfangen
Ich werde die viele Kommentare verinnerlichen und fleißig an meinem Roman werkeln.
In diesem Sinne
Roman Nr. 13 in Joomla Article
Autorin Geschichte Nr. 5
Hallo Charlie, vielen Dank für Deinen Kommentar! Dass Nora so rüberkommt war ganz und gar nicht so von mir gewollt, als ich die Geschichte geschrieben habe. Daher bin ich sehr dankbar für die Kommentare und Anmerkungen hier, da sie mir die Sicht von vielen Leserinnen näher bringen. Da ist der LLP wirklich ein großer Gewinn für mich. Auch Deine Erklärung bringt mich wieder ein Stück weiter, daher vielen Dank dafür! Ich werden den Anfang auf jeden Fall gründlich überarbeiten.
Geschichte Nr. 5 in Joomla Article
Charlie
Zu Beginn habe ich mich gefragt, ob es wirklich Frauen gibt, die sich von einer Studie abhalten lassen, mit der Frau die man liebt keine Beziehung einzugehen. Und wenn ja, ist es bestimmt sehr mühevoll, so einen Hardliner vom Gegenteil zu überzeugen.
Obwohl die Geschichte sehr gut geschrieben ist und sich flüssig lesen lässt, ist bei mir der Funke irgendwie nicht übergesprungen. Mir fehlte das Knistern zwischen Alex und Nora. Nora wirkt auf mich wie eine Jägerin, die Alex als willkommene Herau...
Geschichte Nr. 5 in Joomla Article
Charlie
Auch zu dieser Geschichte wurde schon vieles gesagt, was ich nur bestätigen kann. Vor allem sind mir Kommafehler aufgefallen und manchmal bin ich über einige Dialogzeilen gestolpert, da sie sich nicht so flüssig lesen ließen. Die Geschichte selbst hat mir gut gefallen. Die Verhaltensweisen der Beiden sind für mich durchaus nachvollziehbar und lassen die Protagonistinnen für mich nicht unsympathisch erscheinen. Jeder Mensch reagiert in Stresssituationen einfach anders und oftmals eben nicht ratio...
Geschichte Nr. 10 in Joomla Article
Sima
Liebe Franzi und liebe Charlie, auch bei Euch möchte ich mich noch ganz herzlich für Eure Einschätzungen bedanken. Ich freue mich sehr, dass meine Geschichte so viel Anklang findet. Wenn ich darüber nachdenke, wie die Geschichte entstanden ist, welche Entwicklung sie genommen hat, das war anfangs wirklich nicht absehbar. Als Bauchschreiberin durfte ich mich von meiner eigenen Fantasie überraschen lassen. Schön, wenn dann am Ende etwas dabei herauskommt, das gefällt.
Geschichte Nr. 2 in Joomla Article
Charlie
Eigentlich mag ich Fantasy nicht. Aber bei dieser Geschichte mache ich sehr gerne eine Ausnahme, da ich sofort in die Geschichte eintauschen konnte. Der Schreibstiel hat mir sehr gut gefallen. Normalerweise stört es mich immer ein wenig, wenn die Protagonistinnen nicht auf den ersten Seiten aufeinander treffen, aber hier war das gar nicht der Fall. Ganz im Gegenteil. Ich habe den „Schlagabtausch zwischen der grummeligen Anni und der etwas naiven Lena sehr gern verfolgt. Leider erfährt man aus di...
Geschichte Nr. 7 in Joomla Article
Charlie
Hier kann ich mich all den vorherigen Kommentaren nur anschließen. Eine sehr gefühlvolle Geschichte, in der sich Mel und Bea langsam annähern. Die Inhaltsangabe hatte mich kurzzeitig etwas verwirrt zurück gelassen, da ich im Mittelteil nicht mehr genau nachvollziehen konnte, wer, wen trifft oder sucht. Aber der Auszug konnte das dann schnell aufklären. Die Geschichte ist sehr gut, verständlich und flüssig geschrieben, weshalb sie sich einfach weggelesen hat. Schade, dass der Auszug so schnell ...
Geschichte Nr. 6 in Joomla Article
Charlie
Die Inhaltsangabe hat mich erstmal abgeschreckt, für meinen Geschmack einfach zu viel Fantasy. Der Auszug hat das dann doch wieder relativiert, aber irgendwie bin ich mit der Geschichte nicht so richtig warm geworden. Vielleicht lag es daran, dass in dem Auszug bis auf ein kurzes Aufeinandertreffen von Amor und Aphrodite, Marianne und Amor erstmal „vorgestellt“ werden. Jede Person handelt und denkt für sich ohne in Aktion zu einer anderen zu treten. Aber das ist nur meine persönliche Wahrnehmung...
Geschichte Nr. 12 in Joomla Article
Charlie
Da kann ich nur zustimmen. Nur ehrlich gemeinte Kommentare, Hinweise und auch Hilfestellungen helfen der Geschichte und der Autorin selbst weiter. Nur dadurch bekommt man aufgezeigt, was an seiner Geschichte verbesserungswürdig oder auch schon gut ist, und wo man selbst Defizite beim Schreiben hat. Das ist ja das Reizvolle am LLP, sein Roman einem kritischen Publikum „vorstellen“ zu können. Das haben mir die vorangegangen LLPs gezeigt. Genau aus diesem Grund habe ich auch in meinem Umfeld keinem...
Eve
Liebe Jil, danke für Deine lieben Worte und die fünf Sterne.
Ja, ich bin selbst erstaunt, aber denke, dass die Überzahl meiner Mitautorinnen und Besucherinnen wirklich konstruktiv denkt und wertet.
Vielleicht waren ältere Lesben dabei, die sich von meinem Text besonders angesprochen fühlten.
Liebe Grüße Eve
Roman Nr. 7 in Joomla Article
Autorin von Geschichte 7
Sali Franzi

Jetzt hast du mich wirklich zum Lachen gebracht. Also die Halbgöttin mit Feuerwolf und Drachentränenschwert wäre sogar für mich zu viel Fantasy
Danke schön
Geschichte Nr. 7 in Joomla Article
Eve
Liebe Franziska,
Danke Dir für Deinen netten Kommentar und die vier Sterne.
Lieber Gruß Eve
Roman Nr. 7 in Joomla Article
Franzi-Roman 13
Hallo nochmal

och, so kann man das nicht sehen, ich meine das mit dem Genre. Es ist hier vielleicht nicht so hoch im Kurs, aber wenn man mal die Bücherwelt allgemein betrachtet… Fantasy geht immer. Man könnte wahrscheinlich stundenlang darüber philosophieren warum es so ist… Abgehakt
Was ich noch anmerken wollte, es ist mir erst nach meinem Kommentar aufgefallen (bei Geschichte 12 ist es ähnlich), beide Geschichte sind wenigstens „neutral“ geschrieben.
Schlimmer wäre es gewesen, wenn man...
Geschichte Nr. 7 in Joomla Article
Sima
Das ist ein schöner Vergleich, Ruth . Die Bedeutung und der Sinn von Rezensionen war ja nun schon sehr oft Thema. Nun kommt es natürlich darauf an, dass es vor allem diejenigen lesen, die diese Hinweise für sich noch nicht verinnerlicht haben, aus welchen Gründen auch immer. Da gibt es schließlich die unterschiedlichsten, die eine Leserin dazu veranlassen, recht inhaltlos und unkonstruktiv oder gleich mal gar nicht zu kommentieren, aber dabei fleißig für ihre Favoritin (die natürlich von vornher...
Jil
Hab es nicht mit Spielhöllen, Casinos und dergleichen, aber der Text ist sehr flüssig geschrieben und hat gute Dialoge. Aber diese Welt ist mir so fremd, dass ich da nicht so gut folgen und mich festlesen kann. Das ändert aber nichts daran, dass es nicht ein gutes und interessantes Buch werden kann. Jil
Roman Nr. 12 in Joomla Article
Jil
Ob ein Mensch sich noch so ändern kann, wie es sich bei Charly abmalt. Ich bin nicht mehr die Jüngst, habe es leider noch nie erlebt. Ob die Liebe, die ganz große, es schaffen wird? Der Liebesroman hat ja ein happy end, also wird Charly sich wohl ändern. Bin gespannt, ob Bettina das schafft oder ob noch anderes eine Rolle bei der Verwandlung spielen wird. Jil
Roman Nr. 8 in Joomla Article
Jil
Obwohl ich nicht so gerne Frauennamen mag, die auf Männernamen umgewandelt werden, gefällt mir dieser Auszug ausnehmend gut. Schöne Beschreibungen, gute Ausdrucksweise und sehr flüssig zu lesen. Der Plot ist super und lässt noch Höhen und Tiefen ahnen. Ich werde mir das Buch auf jeden Fall kaufen. Jil
Roman Nr. 6 in Joomla Article
Jil
Vielleicht bin ich als lesende (nicht schreibende) Lesbe zu alt für diese Art Roman. Die Autorin scheint noch sehr jung zu sein und kann sich hier in der Schreibschule noch vieles aneignen. Ich war nach der Einführung schon etwas verwirrt von den vielen Figuren. Aber das Thema ist durchaus interessant. Jil
Roman Nr. 5 in Joomla Article
Jil
Ich kenne den Film und zerschmelze bei diesem Auszug schon im voraus. Bin zwar keine Schriftstellerin, aber ich möchte trotzdem meinen Kommentar dazu geben: Flott geschrieben, schöne Beschreibung des Handlungsortes. Ich fühle mich zurückversetzt in meine Reiterin-Zeit auf Racker, meinem Wallach. Nein, es war leider keine Stute, die hatte ich erst später. Auch dieses Buch werde ich lesen, wenn es erscheint. Jil
Roman Nr. 4 in Joomla Article
Jil
Leider werde ich es nicht mehr schaffen, alle Auszüge zu lesen, da ich gestern erst aus dem Urlaub kam. Habe einige überflogen und werde sie auch kommentieren. Mein Favorit ist Roman 7, weil er mich sehr anspricht, flott und sensibel das Thema behandelt. Ich möchte gern wissen, wie diese Geschichte ausgeht, ob Julia die große Liebe finden wird. Ich bin keine Autorin, schaue wohl gern in Elles und lese gern, vor allem lesbische Liebesroma. Deshalb denke ich, dass Julia die "Richtige" finden wird/...
Roman Nr. 7 in Joomla Article
Pia
Ich glaube, ich wüsste nicht, welchen Notenständer ich kaufen soll. Ich kann das sehr gut nachvollziehen. Ich ärgere mich auch oft über irgendwelche 1-Sterne-Rezensionen, die nichts weiter sagen als "Mist. Zurückgeschickt" oder so etwas. Genauso wertlos sind Rezensionen so in dem Stil "Tut, was es soll. Danke".

Bei Büchern ist es dann in gewisser Weise noch schlimmer. Denn da geht es ja nicht nur darum, ob ein Produkt funktioniert oder nicht funktioniert, sondern um den Inhalt, die Art des S...
Marischka
Es ist doch immer wieder interessant, wie man „ganz durch Zufall“ auf die el!es-Webseite gerät und dann ganz „zufällig“ bei Roman 7 hängenbleibt und Roman 7 dann „ganz zufällig“ auch noch toll findet.

Ich weiß, die Autorin kann nichts für ihre Freundinnen, die ihr hier Gutes tun wollen, aber wie kann man durch Zufall auf die el!es-Seite geraten? Das kann doch nur eine Frau sein, die nicht lesbisch ist. Aber wenn sie nicht lesbisch ist, keine el!es-Bücher liest und anscheinend vorher noch nie...
Roman Nr. 7 in Joomla Article
Eve
Liebe Franziska,
ganz lieben Dank für Deinen sehr netten Kommentar! Ja, da liegt einiges Erlebtes drin. Und ganz viel Hoffnung und Liebe. Liebe Grüße Eve
Roman Nr. 7 in Joomla Article
Franziska
Liebe Schreiberin,
ich habe mich hier eigentlich nur durch Zufall "rumgetrieben".
Nachdem ich Deinen Roman angeklickt habe, wollte ich den Auszug nur
mal "überfliegen". Es hat mich dann doch festgehalten.
Nicht zuletzt weil ich in meinem Leben ähnliche Situation erlebt habe.
Ich bin wirklich begeistert, wie sensibel, ehrlich und authentisch die Autorin die
unterschiedlichen Beziehungen beschreibt. Jede hat etwas in der Romanfigur hinterlassen.
Trotz einiger Enttäsuchungen merkt man der Ro...
Roman Nr. 7 in Joomla Article
Claudia
Vielen lieben Dank an euch alle, die ihr euch die Mühe gemacht habt, die Auszüge zu lesen und zu kommentieren. So sehr ich mich über positive Bemerkungen freue, so nehme ich auch gerne eure Kritik an und werde versuchen, es beim nächsten mal besser zu machen.
Liebe Grüsse
Claudia
Geschichte Nr. 1 in Joomla Article
Charlie
Zwei Frauen fernab von Hektik und Alltag in der Wüste. Dadurch wirkt die Geschichte auf mich endschleunigend , was ich positiv meine. Ich finde den Auszug sehr gefühlvoll geschrieben. Da bleibt mir nur zu wünschen, dass die Geschichte auch mit einem Happy End enden wird. Leider verspricht das die Inhaltsangabe ja nicht unbedingt.
Geschichte Nr. 4 in Joomla Article
Charlie
An sich finde ich die Geschichte sehr gut geschrieben. Gerade die treffenden Vergleiche und der Wortwitz haben mich immer wieder zum Schmunzeln gebracht. Auch die Naturbeschreibungen fand ich sehr schön. Nur der Anfang mit all seinen detaillierten Beschreibungen wirkt auf mich bis zum ersten Aufeinandertreffen vielleicht doch zu langatmig und sollte einfach etwas später in die Geschichte eingeflochten werden. Auf jeden Fall ist das ein Roman, den ich gern lesen würde.
Geschichte Nr. 11 in Joomla Article
Charlie
Ich muss zugeben, mit dieser Geschichte bin ich inhaltlich als auch sprachlich nicht wirklich warm geworden. Aber dazu wurde in den vorangegangenen Kommentaren schon viel geschrieben, sodass ich nicht nochmal alles wiederholen möchte . Insgesamt kann ich nur sagen, dass ist mal eine ganz andere Idee, ein wirklich modernes Märchen.
Geschichte Nr. 8 in Joomla Article
Charlie
Jetzt muss ich mich doch mal sputen, dass ich auch noch alle Geschichten vor Ende des LLP kommentieren kann.
Zu diesem Auszug bleibt mir nur zu sagen: eine wirklich perfekte Geschichte! Ich wurde von dem Auszug förmlich hineingezogen und nicht mehr losgelassen. Da weiß ich gar nicht mehr, was ich noch dazu schreiben soll. Außer, dass der Auszug ist sehr gut geschrieben und lässt sich flüssig lesen. Diese Geschichte möchte ich sehr bald zu Ende lesen.
Geschichte Nr. 2 in Joomla Article
Autorin von Geschichte 7
Sali Franzi

Ja, das Genre ist wohl wirklich nicht so hoch im Kurs
Danke, dass du dir trotzdem die Zeit genommen hast sie zu lesen.
Es freut mich wirklich sehr, dass du sie ungeachtet des Genres gerne gelesen hast und dass du findest, dass es gut geschrieben ist.
Geschichte Nr. 7 in Joomla Article
Julia
Noch einmal vielen Dank, für all die Kommentare und dass ihr euch die Zeit genommen habt, den Auszug zu lesen und zu bewerten. Und ich freue mich sehr, dass euch der Anfang meines Romans gefällt. Glückliche und zufriedene Leserinnen ist das, was ich mir wünsche! Deswegen hoffe ich, dass euch der ganze Roman (wenn er denn erscheint) am Ende ebenso gut gefällt und euch nicht enttäuscht.
Roman Nr. 11 in Joomla Article
Franzi-Roman 13
Die Auszüge sind immer so schnell durchgelesen bei vielen Geschichten/Romane möchte man einfach nur weiterlesen.
Fazit: Eine weitere spannende Geschichte die neugierig macht. Würde ich zu Ende lesen
Der Schreibstil gefällt mir. Schön geschriebene Geschichte
Geschichte Nr. 1 in Joomla Article
Franzi-Roman 13
Und noch eine Geschichte die man gerne weiterlesen würde Auszug und Inhaltsangabe verspricht eine spannende Geschichte. Der Schreibstil gefällt mir
Geschichte Nr. 2 in Joomla Article
Franzi-Roman 13
Kann mich den Kommentaren nur anschließen Es ist wirklich gut geschrieben. Die Geschichte würde ich weiterlesen
Roman Nr. 11 in Joomla Article
Autorin Geschichte Nr. 5
Hallo Marischka, vielen Danke für Dein Feedback! Es freut mich, dass trotz allem die Geschichte auf Deinen Lesestapel soll.
Nora soll auch ein wenig hin und her gerissen wirken, denn einerseits zieht Alex sie an und dennoch ist sie eher ein rationaler Mensch, der mit Sternzeichen so gar nichts anfangen und Alex' strenge Ansicht nicht nachvollziehen kann. Es ist mir wohl nicht so gut gelungen das herauszuarbeiten. Die Leserin im Blick zu behalten, ist ein Punkt, der mir noch nicht so gut gelin...
Geschichte Nr. 5 in Joomla Article
Marischka
Auch bei dieser Geschichte schließe ich mich Pia an. Ich hatte leider dieses Jahr zu wenig Zeit, um alles zu kommentieren, und so bin ich sehr spät dran, und eigentlich ist schon alles gesagt worden.

Ich muss zugeben, ich habe ein bisschen Mitleid mit Alex. Einerseits ist sie in ihrem offenbar sehr engen Blickwinkel bezüglich der Sternzeichen gefangen, aber andererseits ist Nora auch nicht gerade hilfreich, was den Aufbau freundlicher Beziehungen angeht. Sie ist doch recht kratzbürstig, und ...
Geschichte Nr. 5 in Joomla Article
Marischka
Bei dieser Geschichte schließe ich mich Pia und den anderen, die in dieselbe Richtung kommentiert haben, an. Der Schreibstil ist gut, die Geschichte ist süß, aber es gibt noch viel Verbesserungspotenzial.

Beispielsweise: Warum wird in vielen Sätzen im Dialog der Name Julia oder Antonia genannt? („Antonia. Ich hab mir einfach Sorgen gemacht.“ Oder „Ich hab dir so viel zu erzählen Julia.“)

Abgesehen davon, dass im ersten Satz der Punkt hinter dem Namen verwirrt und im zweiten Satz das Komma ...
Geschichte Nr. 10 in Joomla Article
Sima
Liebe Marischka, vielen Dank für Dein positives Feedback zu meinen beiden Geschichten. Ich freue mich sehr darüber. Ja, es war schon nicht ganz ohne beim 9. LLP. Ich weiß noch genau, was Du und Pia geschrieben habt. Sagen wir mal, vor allem Deine Kommentare waren sehr emotional und temperamentvoll. Deshalb hatte ich bei Roman 7 auch geschrieben, dass mir das irgendwie bekannt vorkommt. Vor zwei Jahren habe ich zum ersten Mal bei diesem Wettbewerb teilgenommen und musste schon ganz schön schluc...
Geschichte Nr. 2 in Joomla Article
Marischka
Jetzt muss ich doch auch noch mal schnell in Geschichte 6 reingucken, obwohl ich gar keine Zeit habe. Aber wenn die von derselben Autorin wie Geschichte 2 ist, dann lohnt es sich auf jeden Fall ... dachte ich mir.

Und das stimmt. Das lohnt sich. Wahrscheinlich liegt es an Katrin, dass ich in diese Geschichte nicht ganz so gut eintauchen konnte wie in die andere. Die Figur ist ein bisschen abschreckend. Aber die Idee ist ja richtig süß, dass sie Mel nur beschützt. So richtig etwas für den St...
Geschichte Nr. 6 in Joomla Article
Marischka
Hmmm, was für ein Anfang ... Einige haben es hier ja schon wie Treibsand genannt, ich würde eher sagen, es ist wie Mousse au chocolat. So weich und schmeichelnd und irgendwie warm. Wobei ich nicht das Wetter meine, sondern die Art der Autorin zu schreiben. Es ist ein bisschen wie wenn man in einem Schaukelstuhl an einem warmen Tag auf der Veranda sitzt.

Es zieht mich auf jeden Fall in diese Geschichte hinein, aber ich denke, dass sie noch ausbaufähig ist, insbesondere was das Ende betrifft. ...
Geschichte Nr. 4 in Joomla Article
Marischka
Beim 9. LLP war es so schlimm? Aber dann hast Du Dich gewaltig verbessert, denn an dieser Geschichte gibt es wirklich nicht viel zu kritisieren. Sehr schön geschrieben. Wenn das dabei herauskommt, wenn man einen Kommentar beim LLP schreibt, dann kann ich nur sagen: sehr erfreulich. Dann lohnt es sich wirklich zu kommentieren.

Ich finde, diese Geschichte ist wieder einmal ein wunderbares Beispiel dafür, wie wichtig es ist, dass die Hauptfiguren sympathisch sind. Und es gefällt mir sehr, dass ...
Geschichte Nr. 2 in Joomla Article
Ruth Gogoll
Ich wollte eigentlich nur helfen mit meinem Kommentar, den ich weiter unten geschrieben hatte, aber manchmal ist Hilfe anbieten genau das Falsche. Es gibt keinerlei Differenzen. Es ist auch nichts vorgefallen. Nur das, was hier auf der Webseite steht.

Sehr nett von Dir, Franzi, was Du geschrieben hast. Ich kann das nur hundertprozentig unterstreichen.

Der Schlusssatz meines Kommentars an Nanni war "und dann freuen wir uns alle, wenn Du mit Deinem ganzen Witz und Charme wieder ins Forum zu...
Geschichte Nr. 11 in Joomla Article
Franzi-Roman 13
Hallo Nanni,

das sind persönliche Differenzen, in die ich mich nicht einmische. Ich finde es aber schade, dass du so denkst. Ich weiß nicht was vorgefallen ist, wenn du es so empfindest, dass du dich gekränkt und beleidigt fühlst, ist das schon hart. Aber deswegen gleich so reagieren? Ich meine, ich habe die Kommentare gelesen und den Auszug. Es sind wirklich liebe und hilfreiche Kommentare dabei.
Hast du schon ein persönliches Gespräch gesucht, damit du das Problem lösen kannst? Es ist imm...
Geschichte Nr. 11 in Joomla Article
Franzi-Roman 13
Hört sich nach einer interessanten Story an. Auch wenn es nicht so mein Genre ist, habe ich die Geschichte trotzdem gerne gelesen. Es ist wirklich gut geschrieben.

Ob ich es weiterlesen würde? Ich weiß es nicht. Das liegt aber nur daran, dass ich solche Geschichten allgemein nicht lese, also keine Kritik
Ich denke, aus der Geschichte lässt sich etwas machen
Geschichte Nr. 7 in Joomla Article
Franzi-Roman 13
also das Wichtigste hast du schon mal… Kreativität. Für uns Autorinnen ist nichts wichtiger als Kreativität. Was wären wir ohne unsere Kreativität? Und so liest sich deine Inhaltsangabe auch. Was mir ein Schmunzeln auf die Lippen gezaubert hat. Es passt nur nicht so zu den anderen Geschichten, was man sonst so hier liest (Wobei das nicht negativ sein muss).
Würde ich jetzt eher ein Kinderbuch daraus kreieren, oder eine Teenie-Liebesgeschichte? Ich weiß es nicht.

Besonders amüsant fand ich f...
Geschichte Nr. 8 in Joomla Article
Autorin von Roman Nr. 3
Liebe Anja,

das stimmt, beide besitzen einen starken Charakter und müssen lernen, Kompromisse einzugehen. Gerad für Jo mit ihrem Sturkopf und den schlechten Erfahrung ist das ein schwieriger Weg.
Wie ich schon Marischka geschrieben habe, werde ich die Geschichte überarbeiten und Jo bereits zu Beginn ein beherrschteres Verhalten auferlegen. Dann besteht hoffentlich kein Grund mehr für eine Abmahnung. Susanne ist einfach zu gut, um gleich eine Abmahnung zu erteilen, auch wenn es angebracht w...
Roman Nr. 3 in Joomla Article
Autorin von Roman Nr. 3
Liebe Marischka,

durch die zahlreichen Kommentare hier ist mir bewusst geworden, dass ich die Anfangsszene neu schreiben und Jos Charakter von Anfang an positiver darstellen muss. Meine Wahrnehmung war wohl schon zu sehr von meiner persönlichen Vorstellung getrübt, wodurch mir Jos rüpelhafte Art gar nicht mehr aufgefallen ist. Umso hilfreicher ist es von Euch zu hören, wie Ihr die Protagonistinnen, ihr Handeln und Auftreten beurteilt. Eigentlich wollte ich nur einen unüberbrückbar wirkenden K...
Roman Nr. 3 in Joomla Article
Sima
Liebe Autorin, das hier sind doch keine prüden Reaktionen. Da fühle ich mich ja fast ein wenig beleidigt. Ich und prüde... nie im Leben. Ich kann Dich natürlich sehr gut verstehen, ebenso wie Deine Intention, was Esther betrifft. Taffe, selbstbewusste und starke Frauen sind der Renner in jedem Liebesroman, zumindest bei mir. Aber die Art, wie Du das geschrieben hast, dieses eindeutige, unmissverständliche Angebot, was irgendwie gar nicht mehr wie ein Angebot wirkt, sondern eher wie eine Anmac...
Roman Nr. 10 in Joomla Article
Sima
Vielen Dank Sam, und gern geschehen. Es war mir einfach ein Bedürfnis, Dir das zu schreiben. Da es ja nun allmählich ruhiger wird beim LLP, der ja dieses Jahr wirklich aufregend und sehr unterhaltsam ist, lese ich jetzt noch mal so alle Kommentare (auch meine) durch. Und hier ist mir da noch etwas durch den Kopf gegangen. Jetzt, nachdem Du so viele wertvolle Hinweise und Tipps bekommen hast, würde es mich sehr interessieren, eine ganz neue Geschichte von Dir zu lesen. Vielleicht eine, bei der d...
Roman Nr. 9 in Joomla Article
Sima
Na die Szene auf dem Balkon ist fast identisch mit der aus dem Film von "Pretty Woman". Da sitzt Julia Roberts auch auf dem Geländer und macht Späße, baumelt mit den Beinen, und Richard Gere kann das gar nicht mit ansehen, weil er eigentlich nicht schwindelfrei ist und unter Höhenangst leidet. Aber die Luxus-Suiten für die Reichen sind nun mal immer ganz oben, sagt er. Ich kann gar nicht glauben, dass Dir das nicht bekannt vorkommt. Ich dachte, Du wärst erst durch den Film auf die Idee gekomme...
Roman Nr. 2 in Joomla Article
Franzi- Roman13
Hallo Anja,

vielen Dank für deinen Kommentar.
Ich habe hier wirklich schon einiges gelernt/gelesen was mir weiterhilft. Dazu gehört auch die Länge der Sätze bzw. der Lesefluss. Ich habe mein Kopf schon rauchen lassen, wie ich es anders angehen kann (auch auf den Anfang bezogen bzw. das die Geschichte nicht so dahinplätschert). Die Ideen sprudeln Trotzdem, ich könnte mir gerade in den A**** beißen
Dank der verständlichen Darstellung, wie es sich besser liest, wird mir bewusst wie einfach...
Roman Nr. 13 in Joomla Article
Autorin Geschichte Nr. 5
Hallo Anja, vielen Dank für Dein Feedback. Es freut mich, dass Dir die Dialoge gefallen haben. Mit denen tue ich mich manchmal etwas schwer.
Schön, dass Dich die Inhaltsangabe nicht abgeschreckt hat in den Auszug hineinzulesen und es mir gelungen ist, die Zweifel wegzufegen.
Geschichte Nr. 5 in Joomla Article
Sima
Hallo Anja, ich musste schmunzeln, als ich Deinen Kommentar gelesen habe. Es hat Dir voll den Ärmel reingezogen. Das habe ich so noch nicht gelesen. Witziges show don't tell!

Kapitel 3 wird inhaltlich auch nicht verschwinden. Kann es auch gar nicht, wie ich hier schon mal erklärt habe. Aber vielleicht baue ich ein bisschen um, damit es schneller zur ersten, wirklichen Begegnung zwischen Lena und Clara kommt. Aber die Geschichte beginnt mit dem Traum, das ist gewissermaßen schon die erste Beg...
Geschichte Nr. 2 in Joomla Article
Autorin von Geschichte 6
Liebe Anja... herzig geschrieben habe ich also die Annäherung zwischen Bea und Mel . Das ist süß formuliert. Ich freue mich, dass auch eine eher leichte Sommerliebesgeschichte hier solchen Anklang findet.
Ich mag es sonst gern etwas komplizierter, aber diese Geschichte ist ja auch nicht gänzlich frei davon und stiftet bis zur Auflösung ein bisschen Verwirrung.
Vielen Dank für Deinen Kommentar.
Geschichte Nr. 6 in Joomla Article
Autorin von Geschichte 6
Liebe Eve, freut mich, dass Dir die Geschichte gefällt und sie Dich an Deine Jugend erinnert.

Ja, Wohnmobil, das hat schon was. Ein Hauch von Freiheit und Ungebundenheit inmitten der Natur und doch auch was für jene, die nicht gänzlich auf einen etwas bequemeren Schlafplatz und auf eine gewisse Häuslichkeit verzichten wollen.
Danke für Dein Feedback.
Geschichte Nr. 6 in Joomla Article
Anja
Ich finde es herzig beschrieben, wie Toni am Tisch sitzt und nicht so recht weiss was sie tun soll. Auch das umgeworfene Wasserglas passt irgendwie zu ihr.

Ich kann auch nachvollziehen, dass Julia Toni nicht gleich wieder um den Hals fallen möchte. Auch wenn du es schön umschreibst, dass sie Toni anscheinend immer noch liebt.

Beide Damen sind mir sympathisch und machen mir einen glaubhaften Eindruck. Auch von mir ein dickes Lob dafür, dass du es geschafft hast die Geschichte in solch kur...
Geschichte Nr. 10 in Joomla Article
Anja
Da schon viel zu dieser Geschichte geschrieben wurde mache ich es kurz.

Ein schöner Auszug und gut geschrieben. Du hast auch mich zum Schmunzeln gebracht und ich habe gar nicht gemerkt, wie schnell der Auszug durchgelesen war.

Ja ich möchte weiterlesen
Geschichte Nr. 9 in Joomla Article
Anja
Mir gefällt es wie sich die beiden langsam annähern, so behutsam, das hast du herzig beschrieben.

Ansonsten möchte mich meinen Vorrednerinnen anschliessen. Schön geschriebene Geschichte, die sich leicht lesen lässt und unterhaltsam ist. Eine leichte Sommergeschichte
Geschichte Nr. 6 in Joomla Article
Anja
Als ich die Inhaltsangabe gelesen habe, hatte ich meine Zweifel wegen der Sternzeichen. Die hast du aber ziemlich schnell weggefegt.

Eine sehr schön geschriebene Geschichte mit Dialogen, die mir sehr gefallen haben. Ein sanfter Hauch Verwegenheit.

Hm, ja doch, irgendwie juckt es mich, würde ich gerne zu Ende lesen.
Geschichte Nr. 5 in Joomla Article
Anja
Auch wenn es in der Wüste sehr warm ist, werde ich irgendwie nicht warm mit deiner Geschichte.

Sie ist schön geschrieben, lässt sich flüssig lesen und hat unterhaltsame Dialoge. Schön finde ich auch, dass Niki ihr Herz auf der Zunge zu tragen scheint und den ersten Schritt auf Milena zu macht. Denn ich glaube, wenn Niki darauf warten würde dass Milena auf sie zukommt, müsste sie lange warten ...

Irgendwie hoffe ich doch trotz der etwas kurzen Inhaltsangabe auf ein Happy End, dass die bei...
Geschichte Nr. 4 in Joomla Article
Anja
Die Idee mit dem Katamaran Törn finde ich gut, mal was anderes.

Der Flug und die Vorbereitungen ziehen sich auch für mich etwas zu lange hin. Vielleicht könnte man das etwas kürzen und schneller zum Punkt kommen, wo sich Nele und Christina treffen und die eigentliche Katamaran Reise los geht.

Ansonsten finde ich hast du den Urlaubsflair gut rüber gebracht und ich konnte die Sonnencreme schon fast riechen Eine schöne Idee für eine Geschichte. Also bitte dran bleiben.
Geschichte Nr. 3 in Joomla Article
Anja
Die Inhaltsangabe hört sich sehr gut an und ich bin schon jetzt auf die Auflösung mit dem Traum gespannt.
Bitte lass Kapitel 3 drin, mir gefällt es.

Sehr schön geschrieben, spannend und mir hat es den Ärmel voll rein gezogen. Ich möchte gerne weiterlesen.
Geschichte Nr. 2 in Joomla Article
Anja
Isabella scheint mir eine geheimnisvolle Verlockung zu sein, der wohl schwer zu wieder stehen ist.
Eine schöne Vorstellung, mal so von einer Fremden verführt zu werden …

Die Inhaltsangabe verspricht eine schöne Geschichte, die Lust auf mehr macht. Würde ich gerne zu Ende lesen.
Geschichte Nr. 1 in Joomla Article
Eve
Die Geschichte gefällt mir so gut und erinnert mich an meine Jugend. Ich war und bin auch jetzt noch mit Wohnmobil eine begeisterte Campern. Ich freue mich auf den Fortgang der Geschichte. Hätte gern noch weiter gelesen ... Viel Glück! Eve
Geschichte Nr. 6 in Joomla Article
Eve
Die Geschichte hat mich gefesselt und ich würde sie gern zu Ende lesen. Ja, Treibsand ist gut, so ähnlich fühlte ich mich auch. Gute Grundidee! Flüssig zu lesen. Eve
Geschichte Nr. 4 in Joomla Article
Eve
ich freu mich, die Geschichte weiter zu verfolgen und hoffe, dass ich dazu Gelegenheit haben werde. Sehr gefühlvoll und spannend. Lässt sich gut und flüssig lesen. Eve
Geschichte Nr. 1 in Joomla Article
Sima
Der LLP neigt sich dem Ende, und ich möchte die Gelegenheit einfach mal nutzen und mich hier noch einmal ganz ganz herzlich bei el!es, insbesondere bei Ruth, für die Geduld und die fantastische Zusammenarbeit bedanken. Ohne die vielen, wertvollen Tipps hier auf der Homepage und erst recht im Schreibforum wäre ich heute noch lange nicht dort, wo ich inzwischen bin. Da würden meine Manuskripte wahrscheinlich immer noch in der Schublade schlummern.

Außerdem möchte ich auch allen Kommentatorinne...
Sima
Liebe Pia, ich freue mich riesig über Deine sehr positive Einschätzung meiner beiden Geschichten (auch zu Geschichte 6 ). Das bedeutet mir viel, denn es zeigt mir doch, dass ich mich in den letzten beiden Jahren weiterentwickelt habe. Ich kann mich nämlich noch sehr gut an Deine und Marischkas Kritiken beim 9. LLP erinnern. Da habt ihr es mir ganz schön gegeben. Aber ich habe mir das zu Herzen genommen und daran gearbeitet. Nun bin ich sehr glücklich, dass mein Ehrgeiz, immer weiter dazuzulerne...
Geschichte Nr. 2 in Joomla Article
Anja
Was mir aufgefallen ist, ist dass du häufig den Satz anfängst mit Jana ….

Z. B.
Jana zuckte leicht zusammen. Sie dachte, Susann sei schon an ihrem Arbeitsplatz.
Jana spannte ihre Muskeln an, diese gehässige Stimme, was dachte sich Susann nur, wer sie ist.

Vielleicht wäre es möglich dass du die beiden Sätze so zusammen schreibst, dass es mehr „Lesefluss“ gibt? So in der Art:

Jana zuckte leicht zusammen und sofort spannten sich ihre Muskeln an. Sie dachte Susann sei schon an ihrem Arb...
Roman Nr. 13 in Joomla Article
Pia
Bei den Geschichten habe ich es anders gemacht als bei den Romanen und mich nach der bisherigen Bewertung gerichtet, bin alle Geschichten auf der Liste von unten nach oben durchgegangen. Und so bin ich nun bei der letzten gelandet, die im Wettbewerb an der Spitze steht, und das zu Recht.

Es gibt noch einige andere Geschichten im Wettbewerb, die durchaus mit dieser hier konkurrieren können, aber die stehen völlig unverständlicherweise zum Teil sehr weit hinten auf der Liste. Wahrscheinlich ha...
Geschichte Nr. 2 in Joomla Article
Pia
Die Geschichte erkenne ich von der Homepage wieder. Ich kann mich meinen Vorrednerinnen hier nur anschließen. Da Du die Geschichte so schnell fertigstellen musstest (und das geschafft hast. Großes Lob dafür ), hat sie noch einige Schwächen, aber Du kannst schreiben, und wenn Du Dir etwas mehr Zeit für die Überarbeitung nehmen kannst, wird das bestimmt eine sehr gute Geschichte.

Ich nehme an, der sehr hohe Platz in der Bewertung kommt dadurch zustande, dass Du viele Freundinnen hast, die für ...
Geschichte Nr. 10 in Joomla Article
Pia
Eine sehr gut geschriebene Inhaltsangabe, die alles bietet, was man erwartet. Es ist offenbar eine herzergreifende Geschichte mit Missverständnissen, die dann zum Schluss aufgeklärt werden.

Der Auszug ist sehr gut geschrieben und glücklicherweise auch etwas länger, was darauf hindeutet, dass auch die ganze Geschichte etwas länger ist. Der Auszug ist so schnell weggelesen, dass ich es kaum gemerkt habe. Auf jeden Fall würde ich diese Geschichte gern zu Ende lesen.
Geschichte Nr. 6 in Joomla Article
Pia
Und was hat es mit der jungen Frau auf sich? Das verrät uns die Inhaltsangabe nicht. Insofern ist sie unvollständig, denn um diese junge Frau dreht sich ja eigentlich alles. Sonst gäbe es keinen Grund für Tordis, Isabella zu misstrauen. Was die Inhaltsangabe jedoch preisgibt, klingt nach einer spannenden und höchst dramatischen Geschichte.

Der Auszug ist gut geschrieben, und ich hätte gern weitergelesen, so schnell ging es voran. Über ein paar Ausdrücke musste ich lachen, wie über die "wogend...
Geschichte Nr. 1 in Joomla Article
Pia
Statt des männlichen Amors nun ein weiblicher Amor. Auch hier wieder die Wendung, dass es eine Liebe zwischen Mensch und Überwesen gibt, wobei der Mensch dann zum Schluss kein Mensch mehr ist. Was ich, wie ich schon in Geschichte 7 sagte, persönlich nicht so mag.

Die Geschichte ist gut geschrieben, und ich könnte mir vorstellen, dass man daraus einen Krimi ohne Götterwesen machen könnte. Den würde ich gern lesen.
Geschichte Nr. 12 in Joomla Article
Charlie
Beide Protagonistinnen könnten nicht gegensätzlicher in ihren Charaktereigenschaften sein. Das hat die Autorin meiner Meinung nach sehr gut dargestellt. Charlie ist eine extrem unsympathische Frau und Bettina eine umso liebenswertere Person. Ich bin sehr gespannt, wie Charlies Entwicklungsprozess zu einem guten Menschen vonstatten geht. Das erscheint mir doch eine Herausforderung, da Charlie im Auszug keinen einzigen „schwachen Moment“ hatte, der drauf hindeutet, dass sie auch eine andere Seite...
Roman Nr. 8 in Joomla Article
Charlie
Die beiden treiben ja ein gefährliches Spiel. Hier haben wir mal eine ganz andere Konstellation. Nicht Bess entwickelt sich durch Annis Einfluss zum positiven - gibt also ihren eher kriminellen Wesenszug auf - sondern die Anfangs brave Anni wird von Bess in das Spielermilieu entführt. Vermutlich der Grund warum ich mich inhaltlich eher schwer mit der Geschichte getan habe.
Die Geschichte ließ sich jedoch sehr schön und fließend lesen. Einzig zu Beginn ziehen sich die Beschreibungen und der i...
Roman Nr. 12 in Joomla Article
Franzi- Roman 13
Hallo Nanni,

hab mich nun durch deine Geschichte/Kommentare gewühlt jetzt weiß ich gar nicht was ich schreiben soll. Die Geschichte könnte etwas werden. Nur der Anfang ist etwas lang.
Mich hat dieses ganze Drumherum mehr beschäftigt, weswegen ich nicht so richtig weiß was ich schreiben soll.
Ich finde es schade, dass du mit dem Schreiben/ Online-Welt so im Clinch liegst. Eigentlich ist das Schreiben ein wunderschöner Zufluchtsort. Es lässt einen den Alltag vergessen/überstehen. Dabei belas...
Geschichte Nr. 11 in Joomla Article
Anja
Auch wenn ich nicht viel mit Casinos und Glücksspiel anfangen kann, war dieser Auszug ruck-zuck durchgelesen. Sehr schön geschrieben, mit schönen Dialogen und sehr unterhaltsam.

Was ich auch wirklich toll finde, dass Bess und Annie sich ihre Gefühle füreinander schnell klar werden und zur Abwechslung der „Konflikt“ von „Aussen“ in Form vom Casino-Boss und Mafia kommt.

Würde ich gerne zu Ende lesen.
Roman Nr. 12 in Joomla Article
Anja
Sehr schön geschrieben, mit zwei guten Figuren, die mir beide mit ihren Stärken und Schwächen sympathisch sind. Gute Hintergrundgeschichten, die ihr Handeln für mich nachvollziehbar machen.
Da ich nicht viel von Medizin verstehe, bin ich froh, dass du trotz der Fachbegriffe den Heilungsablauf und Diagnose so beschrieben hast, dass sogar ich das verstehe.
Ich wünsche dir viel Glück damit.
Roman Nr. 11 in Joomla Article
Franzi- Roman13
Bei der Inhaltsangabe war ich stutzig, weil Fantasy so gar nicht mein Genre ist. Der Auszug hat sich aber gut gelesen. Eine Geschichte die ich weiterlesen würde. Auch wenn es ein wenig Fantasy ist

Noch am Rande: Du schreibst "Ein kleiner Junge mit Nickelbrille und zerzaustem Haar (kann Amor sehen)"… hatte hier Harry Potter einen Gastauftritt? Fand ich irgendwie nett
Geschichte Nr. 12 in Joomla Article
Franzi- Roman13
Aus der Idee könnte man etwas machen, aber irgendetwas fehlt. Etwas, was mich fesselt. Vielleicht die Umgebung? Als Leserin lese ich nicht nur gerne die Geschichte, ich möchte mich auch gerne in die „Welt“ begeben die die Autorin erschafft.
Eine Liebesgeschichte auf einen dahinschipperten Katamaran? Kann funktionieren. Aber, so wie ich es geschrieben habe, ich finde manchmal das Drumherum auch schön.
Ein paar Kommentare kann ich mich anschließen, z.B. Anfang zu lang

Fazit: Mit ein wenig...
Geschichte Nr. 3 in Joomla Article
Madlen - Roman 5
Ok ok..

der Standpunkt ist angekommen.
Es gibt wohl wirklich viel zu beachten und mit laufendem LLP ist mein Interesse am el!es-Schreibforum tatsächlich ziemlich gewachsen. Die Kritik der ganzen erfahrenen Damen hat mir bereits eine ganz andere Sicht auf die Dinge vermittelt. Danke einmal hier dafür!
Roman Nr. 5 in Joomla Article
Autorin von Geschichte 7
Sali Pia

Danke für deinen Hinweis, dass diese Geschichte eher etwas für jüngere ist. Ich bin zwar auch nicht mehr ganz sooo jung, aber dass ich mit meiner Geschichte eher jüngere Leserinnen anspreche, war mir bis jetzt nicht bewusst.

Wenn ich mir meine doch recht spärliche Ansammlung - ich schreib noch nicht so lang - von Geschichten ansehe, muss ich zugeben: Ich habe wohl wirklich eher einen Hang zu Fantasy. Aber vielleicht wird es dich freuen zu hören, ich bin gerade dabei eine Geschich...
Geschichte Nr. 7 in Joomla Article
Eve
Liebe Ulla, danke für deinen netten Kommentar und die fünf Sterne. Schön, dass Dir der Text gefällt. Ja, was wird Julia alles erleben? Da es ein Liebesroman ist, geht es gut aus - auf jeden Fall. Immer, wenn Frau die Richtige findet, ist ALLES gut - zunächst ja. Hoffen wir, dass beide das Richtige daraus machen! Vielleicht gibt es eine Fortsetzung. Habe schon darüber nachgedacht. Lass Dich überraschen.
Roman Nr. 7 in Joomla Article
Ruth Gogoll
Weil ich zu meinem Erstaunen gehört habe, dass einige den Button Kommentarübersicht auf der Webseite vermissen , bitte ich darum, auf der Startseite ganz nach unten zu scrollen, denn dort befindet er sich jetzt.

Ich weiß, er war früher oben auf der Seite, aber da kam so viel anderes dazu, dass wir ihn dann nach unten verlegt haben. Also einfach ganz nach unten springen, einmal auf Kommentarübersicht klicken, und schon hat man alle Kommentare in einer übersichtlichen Liste und verpasst keinen ...
Autorin von Roman 10
Auftrag plus gefällt mir. Vielen Dank, dass Du die Geschichte zu Ende lesen möchtest. Ich bin über die zum Teil doch sehr prüden Reaktionen hier ein wenig überrascht. Deshalb finde ich es schön, dass Du die Gedanken von Iris nachvollziehbar findest. Die Frage für mich war eigentlich weniger Warum macht Esther ein solches Angebot?, sondern eher Wie reagiert man auf ein solches Angebot? Was für verschiedene Möglichkeiten gibt es da?

Dass sich so viele Leute an dem Angebot an sich stören, hätt...
Roman Nr. 10 in Joomla Article
Pia
Das ist mal eine spannende Inhaltsangabe! So spannend, dass man die Geschichte unbedingt lesen möchte. Schon in der Inhaltsangabe kommt das Hin und Her, das die Beziehung von Belinda und Viktoria kennzeichnet, sehr gut heraus.

Der Auszug ist gut geschrieben, und zu den Fehlern, die es dennoch gibt, ist hier schon viel gesagt worden. Insbesondere die Kennzeichnung von Gedanken fällt auf. Warum kursiv UND Apostrophe? Das erschließt sich mir irgendwie nicht. Ist aber eher eine Kleinigkeit.

...
Geschichte Nr. 9 in Joomla Article
Pia
Noch ein Märchen. Das ist der LLP der Märchen dieses Jahr. Das Genre liegt mir leider gar nicht. Ich finde es nicht erstrebenswert, mein Menschsein aufgeben zu müssen, um meine Liebe leben zu können.

Die Geschichte ist nicht schlecht geschrieben. Es gibt einige Fehler, aber die sind leicht auszumerzen. Obwohl ich es schon komisch finde, in diesem Märchenumfeld ständig von Handys (Natels) zu lesen. Irgendwie passt das für mich nicht zusammen.

Auch hier, wie in Geschichte 8, geht es mehr u...
Geschichte Nr. 7 in Joomla Article
Ruth Gogoll
Nicht nur in einem Roman. Ich finde, solche Wörter haben nirgendwo etwas zu suchen, und ich würde es tatsächlich als Beleidigung empfinden, wenn jemand solche Wörter ständig in meiner Gegenwart benutzen würde. Das wäre wohl niemand, mit dem ich etwas zu tun haben wollte. Das hat auch etwas mit Respekt zu tun. Wie kann man Respekt vor seinem Gegenüber haben, wenn man solche Wörter verwendet? Es ist respektlos und unhöflich.

Es ist sicherlich so, dass das in der jüngeren Generation anders geseh...
Roman Nr. 5 in Joomla Article
Pia
Ein Märchen. Ein verfluchter Wald, in dem Leute verschwinden. Schon am Anfang der Inhaltsangabe drängte sich mir der Verdacht auf, dass das keine nette Geschichte wird. Wörter wie „Klassenmonster“ oder dass Katja von ihren Mitschülern bedrängt wird und dann in den Wald flieht (schon ein sehr abenteuerlicher Ablauf) deuten eher darauf hin, dass es in dieser Geschichte nicht in erster Linie um Liebe geht, sondern eher um das Gegenteil.
Und schon am Anfang der Inhaltsangabe wechselt die Perspekti...
Geschichte Nr. 8 in Joomla Article
Madlen - Roman 5
Zuweilen ganz schön spitz die Dame....

Ich würde als schlechte Erziehung deuten, wenn sie beleidigend eingesetzt werden.
Aber wegen meines gelegentlichen Fluchens bin ich dann wohl schlecht erzogen. ?

Nein, Spaß beiseite. Wenn diese Worte in einem Liebesroman nichts zu suchen haben, dann werde ich mir das so annehmen.
Roman Nr. 5 in Joomla Article
Anja
Huch, also nach der Inhaltsangabe zu Urteilen, geht da mächtig was ab. So viele Personen, Unfälle und Tode …

Die Freundschaft unter den Fussballerinnen ist richtig herzig, wie sie sich alle bemühen für Trixi da zu sein, das finde ich schön. Auch wie sich Nuri vorsichtig Tanja annähert, ist gut beschrieben.

Meine Vorkommentatorinnen haben dir ja bereits schon viele Tipps gegeben, wie du noch ein wenig an der Geschichte feilen kannst, um ihr noch den letzten Schliff zu geben.

Also unbed...
Roman Nr. 9 in Joomla Article
Anja
Es gibt ja bereits Freundschaft Plus, also wieso auch nicht Auftrag Plus?

Auch wenn das Angebot von Esther sicherlich aussergewöhnlich ist, ist das hier eine Geschichte - deine Geschichte - und für meinen Geschmack eine spannende.

Du hast die Gedanken, die sich Iris über das Angebot macht gut beschrieben und sie sind für mich nachvollziehbar. Ich finde die Art wie die beiden Frauen sich beim Abendessen umgarnen, abtasten und jede für sich versucht die Oberhand zu gewinnen fesselnd geschri...
Roman Nr. 10 in Joomla Article
Hier geht es um die LIEBE (und deshalb ist es auch ein Liebesroman, nur eben herrlich anders)

-eine Frau, die eine Frau sucht, sich nach Liebe sehnt und einen Neuanfang machen möchte. Es soll ein Neuanfang sein, bei dem diesmal alles stimmen
soll, sorgfältig will sie aussuchen und verspricht sich davon Erfolg. Ein Erfolg soll es sein, der das Versprechen auf die große Liebe auch hält.
Aber-, gibt es das? Kann Liebe erfolgreich gePLANt werden. die vorherige Liebe endete jäh und hatte Narb...
Roman Nr. 7 in Joomla Article
Einige Male etliche Passagen 2x gelesen, um zu verstehen, weshalb Iris auf den Bonus-Sex eingeht. Ist für mich absolut unverständlich, wie eine Frau
so handeln kann, selbst in einem Roman, der ja fiktiv ist. Aber-, die Welt ist eben nicht nur gut und menschlichen Schwächen sind häufig ja nicht zu
verstehen. Trotz allem habe ich es gerne gelesen, der Spannungsbogen wird gezielt eingesetzt und kommt selbst in diesem kurzen Auszug zum Tragen.
Bin gespannt, wie es weitergeht ... Ulla
Roman Nr. 10 in Joomla Article
Liebe Autorin,
sicher muss man Charlie nicht mögen, aber-, gerade dieses"anmaßende" Verhalten macht für mich diesen Roman interessant. Stelle mir hier die Frage: Wie kann sich ein solcher "Mensch" (ist sie menschlich?) noch ändern und wodurch ??? Ist es die LIEBE ? Ich warte auf die Veröffentlichung und werde es dann erfahren. Ulla
Roman Nr. 8 in Joomla Article
Autorin Geschichte Nr. 5
Ich freue mich sehr über dieses Engagement von Dir, Pia! Du musst Dir keine Sorgen machen, ich habe das schon richtig verstanden, dass Dir die Geschichte gefällt und Du nur versuchst mir Schwachstellen aufzuzeigen und das Beste aus dem Text rauszuholen. Dafür bin ich wirklich sehr dankbar und freue mich darüber. Insbesondere, weil die anderen Kommentare durchweg positiv waren. Darüber habe ich mich auch sehr gefreut, denn wer freut sich nicht über Lob? Aber Sinn des Wettbewerbes ist eben auch,...
Geschichte Nr. 5 in Joomla Article
Pia
Ich würde gern noch mal sagen, dass ich glaube, dass die Geschichte sehr viel Potenzial hat und dass ich eigentlich nur deshalb so viel geschrieben habe, weil ich sie wirklich gern lesen würde. Ich hoffe, Du hast mir die vielen Anmerkungen nicht übel genommen. Dadurch sieht es wahrscheinlich so aus, als würde ich die Geschichte schlecht finden. Aber so ist es nicht. Die Geschichte, so wie sie in der Inhaltsangabe steht, gefällt mir gut.
Geschichte Nr. 5 in Joomla Article
Ruth Gogoll
Nein, es geht nicht nur Dir so. Deshalb habe ich jetzt den Artikel Ist Fluchen erlaubt? geschrieben, um das noch mal zu unterstreichen. Schimpfwörter und Flüche gehören nicht in einen Roman, es sei denn, sie sollen etwas Besonderes aussagen.

Und das ungeschriebene Gesetz heißt glaube ich Erziehung.
Roman Nr. 5 in Joomla Article
Autorin Geschichte Nr. 5
Vielen Dank für den ausführlichen Kommentar, Pia! Ich werde in der Überarbeitung versuchen, die von Dir angesprochenen Punkte aufzugreifen und den Anfang zu verbessern. Da ich noch nicht so viele Schreiberfahrungen gesammelt habe, bin ich sehr dankbar für jeden Hinweis und freue mich sehr über so detailierte Anmerkungen. Das hilft mir, mich weiterhin zu verbessern.
Es freut mich aber ebenso, dass Dir die Idee gefällt und das Ende lesen möchtest.
Geschichte Nr. 5 in Joomla Article
Ruth Gogoll
Nein, so einfach ist das nicht. Man muss zum Forum eingeladen werden, um dort mitmachen zu können. Es ist ein ganz privates kleines Forum, in dem die Teilnehmerinnen sozusagen handverlesen sind. Deshalb funktioniert es auch so gut und deshalb sind alle so nett zueinander und helfen sich gegenseitig.

Eine Teilnahme am LLP ist jedoch eine gute Voraussetzung, um zum Forum eingeladen zu werden, denn so sehen wir nicht nur, was für einen Text eine Autorin geschrieben hat, sondern auch, wie sie a...
Ist Fluchen erlaubt? in Joomla Article
Anja
Danke für Ihre Erklärung.
Bin jetzt etwas verunsichert. Darf ich mich da als Anfängerin im Forum einfach Anmelden und mitmachen?
Ist Fluchen erlaubt? in Joomla Article
Pia
Dem kann ich nur zustimmen. Mich stört es auch immer, wenn in einem Text ständig geflucht und geschimpft wird. Deshalb lese ich auch nicht Bukowski. Das stört einfach mein Lesevergnügen.

Wenn ein Autor oder eine Autorin einen Text nicht gestalten kann, ohne dabei Schimpfwörter und Flüche zu benutzen, ist das kein Buch für mich. Ich möchte mich beim Lesen entspannen und eine gut ausgedachte und gut geschriebene Geschichte genießen, nicht ständig wie in einem sozialen Brennpunkt angeblafft we...
Ist Fluchen erlaubt? in Joomla Article
Pia
Die Idee – wie absurd sie auch sein mag – gefällt mir. Mal etwas anderes. Ein unerwarteter Konflikt, der neugierig macht. Die Umsetzung erscheint mir jedoch noch etwas unausgewogen.

So weiß ich am Anfang nicht so recht, bei wem die Perspektive ist, auch wenn eindeutig aus Noras Sicht erzählt wird. Doch fast erfährt man mehr über Alex’ Gefühle als über Noras. Wenn man einmal von Äußerlichkeiten absieht wie Alex’ Haare oder Alex’ Po. Anscheinend steht Nora sehr auf Äußerlichkeiten, was sie im e...
Geschichte Nr. 5 in Joomla Article
Anja
Sali Madlen

Ich habe keine Ahnung, ob es da ein ungeschriebenes Gesetz über solche Wörter gibt
Darf ich dir mit einer Gegenfrage antworten? Wie viele Bücher oder el!es Romane kennst du, wo diese Wörter drin vorkommen?
Aber wie schon gesagt, vielleicht geht es ja nur mir so ...

Griessli Anja
Roman Nr. 5 in Joomla Article
Madlen
Hallo liebe Autorin,

langsam führe ich mir auch die Kurzgeschichten zu Gemüte.

Leider muss ich bei deiner Geschichte sagen, dass mich das Thema nicht so wirklich fesselt. Da denke ich sofort an aufgewärmte Brötchen, auch wenn es um die gute Freundschaft so schade ist.
Ich habe mal die Kommentare überflogen, aber ich finde eher Julia sympathisch. Für das, was sie mit Antonia erlebt hat, ist sie äußerst gehalten. Ich wüsste nicht mal, ob ich nach einem Jahr einem Treffen zugestimmt hätte...
Geschichte Nr. 10 in Joomla Article
Autorin von Geschichte 6
Liebe Mel und liebe Franzi, schön, dass Euch meine Geschichte gefällt. Ich habe mir so gedacht, dass eine leichte Sommer- und Urlaubsgeschichte perfekt zum LLP im August passen könnte. Auch, wenn ich ursprünglich nicht damit rechnen konnte, dass ich sie bis zum Wettbewerbsstart noch fertig bekomme. Auf jeden Fall habe ich gar nicht erwartet, dass sie so gut ankommt. Danke!
Geschichte Nr. 6 in Joomla Article
Madlen - Roman 5
Hallo Anja,

na Gott sei Dank, da teilt jemand meinen Humor. ^^ Schmunzeln war beabsichtigt.

Zu den Worten "scheiß" etc.: Darüber hatte ich gar nicht nachgedacht. Gibt es da irgendein ungeschriebenes Gesetz? Kenne mich Null aus.
In meinem Umfeld wird schon gerne mal geflucht, auch wenn man nicht zum unteren Milieu gehört. Ist das heute nicht schon allgemeiner Sprachgebrauch?
Danke, dass du deine Meinung dazu gesagt hast. Dass man sich daran stößt, wäre mir nicht in den Sinn gekommen. ...
Roman Nr. 5 in Joomla Article
Eve
Liebe Charly, Molly und Anja,
danke für Eure konstruktive Kritik und Eure Bewertung! Leider ist es oft so, dass erst im Laufe der Handlung so richtig klar wird, worum es geht. Es geht um "Liebe", das verspreche ich Euch. Vielleicht etwas anders geschrieben als üblich und auch gebündelt in Folge der Rückblicke . Aber da Julia auf der Suche ist und diesmal (sie ist kein Teenie mehr) aber auch wirklich ALLES richtig machen möchte, wird sie sich mit mehr als einer Frau auseinandersetzen müssen. Es...
Roman Nr. 7 in Joomla Article
Madlen - Roman 5
Hallo Jenny Green..

es freut mich, dass dir die Grundidee ganz gut gefällt.

Und danke für die Tipps.

Bezüglich der viel angesprochenen Flapsigkeit habe ich mir noch einmal Gedanken gemacht, was damit so genau gemeint ist.
Ehrlich gesagt, reagiert Zoe am Anfang eher locker und flach auf gewisse Situationen, weil ich zeigen wollte, dass es sie nicht tief trifft, sondern eher ihren Stolz. Immerhin hängt sie noch nicht wirklich an Lara. Anziehung und Interesse sind da, aber noch keine t...
Roman Nr. 5 in Joomla Article
Autorin von Roman 12
Das freut mich natürlich sehr! Es ist auch nicht wirklich ein Krimi. Nur ist es leichter, eine Krimihandlung zu beschreiben als eine Liebesgeschichte. Deshalb erscheint es in der Inhaltsangabe so. Ich weiß nicht, wie man eine Liebesgeschichte in einer Inhaltsangabe zusammenfasst.
Roman Nr. 12 in Joomla Article
Jenny Green
Liebe Autorin,

der Auszug hat mir wirklich gut gefallen, ich mag die Atmosphäre, die du kreierst. Ich konnte in die Geschichte eintauchen und mich in die Welt der Casinos mitnehmen lassen. An sich bin ich kein großer Krimileser, aber du hast mein Interesse geweckt. Ich freue mich darauf, hoffentlich mehr zu lesen!
Roman Nr. 12 in Joomla Article
Jenny Green
Liebe Autorin,

was soll ich groß sagen? Der Auszug hat mit wirklich sehr gut gefallen! Die Hauptfiguren waren mir von Anfang an sympathisch, das Aufeinandertreffen von Luisa und Christina ist toll aufgebaut. Der Auszug war viel zu schnell zu Ende gelesen und nun bleibt mir nur zu hoffen, dass ich den fertigen Roman in Händen halten und die ganze Geschichte zu Ende lesen kann
Roman Nr. 11 in Joomla Article
Ruth Gogoll
Das ist ein ganz entscheidender Punkt: Man kann es nicht jedem rechtmachen. Das ist bei Büchern nicht anders als bei anderen Dingen im Leben. Wenn man versucht, es jedem rechtzumachen, wird man verrückt.

Es ist ja auch ganz offensichtlich, dass solche Rezensentinnen nichts vom Handwerk des Schreibens verstehen. Müssen sie auch nicht. Nur ist es eben ein ganz wichtiger Bestandteil des Handwerks, Überraschungen, unwahrscheinliche Wendungen und vielleicht auch einmal etwas Unrealistisches einz...
Immer dieser Realismus ;) in Joomla Article
Jenny Green
Liebe Autorin,

nachdem ich deine Inhaltsangabe und den Auszug gelesen habe, decken sich viele meiner Eindrücke mit denen meiner Vorrednerinnen. Daher nur in aller Kürze: Der Auszug ist flüssig geschrieben, Handlung und Dialoge halten sich die Waage und sind durchaus amüsant gestaltet. Soweit wirklich schön zu lesen. Was mich inhaltlich allerdings stört, ist der bereits oft angesprochene Bonus in Form von Sex. Ein Aspekt, mit dem ich persönlich so gar nichts anfangen kann und der mir Esther un...
Roman Nr. 10 in Joomla Article
Autorin von Roman 12
Das werden sie haben. Danke für Deinen Kommentar! Es freut mich, dass Dir mein Roman gefällt und dass Du nicht viel daran zu kritisieren findest. Bess ist auf jeden Fall sympathisch, würde ich sagen. Aber sie ist eben sehr vorsichtig. Sie hat schon mit vielen Gaunern zu tun gehabt und traut niemandem so richtig. Aber das ändert sich mit der Zeit, weil Annie ihr zeigt, dass nicht alle Leute Gauner sind.
Roman Nr. 12 in Joomla Article
Autorin von Roman 12
Schön, dass Dir mein Roman gefällt. Aber ich finde es schade, dass man gleich immer die Realität ins Spiel bringen muss. Dann kann man einen Roman doch gar nicht so richtig genießen. Ist es wirklich so wichtig, dass Spielsüchtige ihr eigenes Leben zerstören (wie alle Süchtigen)? Was hat das mit meinem Roman zu tun? Da geht es um die Liebesgeschichte zwischen Annie und Bess, nicht um Spielsucht.
Roman Nr. 12 in Joomla Article
Haidee S.
Liebe Claudia, liebe Ruth
Vielen Dank!
Ihr habt ja absolut recht
Dank dem LLP habe ich die Chance bekommen, aus meinem ersten Manuskript einen schönen Roman zu machen, der dann als mein erstes Buch erschienen ist. Der LLP ist also eine grossartige Möglichkeit, seinen Traum in die Realität umzusetzen ... und da haben wir es wieder das tolle Wort 'Realität'
Lieben Dank und viele Grüsse
Haidee S.
Immer dieser Realismus ;) in Joomla Article
Claudia
Bevor ich mir ein Buch kaufe, überlege ich mir genau was ich will. Will ich eine Dokumentation oder einen Tatsachenbericht, die ich wahrscheinlich nicht in einem durchlese, oder möchte ich einen Liebesroman, der mich fesselt, träumen lässt, auch mal weg von der Realität bringt. Gerade das ist es doch, warum ich lese. Raus aus dem Alltag, hineintauchen in Phantasien.

Wie Ruth schon sagt, man kann es nicht jedem recht machen und das ist auch gut so, in gewissem Maße.
Die Rezensionen auf A...
Immer dieser Realismus ;) in Joomla Article
Jenny Green
Liebe Autorin,

beim Lesen der Inhaltsangabe hatte ich sofort das Format einer „Serie“ oder wie viele andere schon angesprochen haben, einer Soap im Kopf. Aus den Geschehnissen, die sich in deinem Roman ballen, könnte man sicherlich mehrere Geschichten machen.
Ich kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen und dir den Tipp geben, dich ganz konkret auf eine Hauptfigur und Perspektive zu konzentrieren und andere Personen, die nur eine Nebenrolle einnehmen, außen vor zu lassen. Traue dich ...
Roman Nr. 9 in Joomla Article
Jenny Green
Liebe Autorin,

dein Roman greift insbesondere die Wandlung von Charlie hin zu einem „besseren Menschen“ auf. Generell eine gute Idee, doch leider stört mich von Anfang an Charlies Verhalten so sehr, dass es mir schwer fiel, wirklich am Ball zu bleiben. Nichtsdestotrotz finde ich – abgesehen vom Aspekt der Perspektive, zu dem schon vieles gesagt worden ist - dass der Auszug gut geschrieben ist, leider trifft die Handlung nicht meinen Geschmack – was natürlich subjektives Empfinden ist.
Roman Nr. 8 in Joomla Article
Jenny Green
Liebe Autorin,
auch zu deinem Roman wurde schon so viel gesagt – ich bin mit meinen Kommentaren tatsächlich etwas später dran. Schön zu sehen, dass hier auch viele Fachfrauen zu finden sind, die Tipps zu spezifischen Themen geben können

Für meinen Teil kann ich zu allen bisherigen Hinweisen einfach nur hinzufügen, dass mir der Auszug wirklich gut gefallen hat. Mir gefällt die Figurenkonstellation, die noch viel Spannung verspricht. Dein Schreibstil ist wirklich flüssig und ansprechend, die ...
Roman Nr. 6 in Joomla Article
Jenny Green
Liebe Autorin,
viele Figuren können viele Liebesgeschichten- und verwirrungen mit sich bringen, sie können aber auch verwirren, so wie mich. Vielleicht wäre es machbar, dass die Figuren nach und nach in der Geschichte beschrieben werden und am Anfang nur kurz erwähnt werden?

Auch der Anfang der Geschichte zieht sich für meinen Geschmack etwas zu sehr. Durch das Streichen einiger Passagen (Beschreibung des Tagesablaufes u.a.) könnte die Handlung gestrafft werden, sodass diese mehr Fahrt aufni...
Roman Nr. 5 in Joomla Article
Molly
Finde ich gut und flüssig geschrieben, leider bin ich nicht so ein Fan von Ärztinnen und Krankenhaus .
Roman Nr. 11 in Joomla Article
Anja
Deine Geschichte hat mir vom Schreibstil her sehr gefallen. Der Auszug ist kurzweilig und die Figuren kommen glaubhaft rüber.

Die Hintergründe und das Handeln von Charlie finde ich dagegen eher weniger toll. Aber es ist deine Geschichte und die ist bis zum Ende des Auszugs für meinen Geschmack gut geschrieben und unterhaltsam. Ich hadere zwar noch mit der Tatsache, dass Bettina stirbt, aber darüber wurde ja auch bereits viel gesprochen.

In Anbetracht dessen, dass Charlie hier wirklich ei...
Roman Nr. 8 in Joomla Article
Claudia
Liebe Anja, Marischka und Molly,
Vielen Dank für Eure Kommentare. Es freut mich sehr, dass meine Geschichte gefällt- auch mit einigen Fehlern und Schwächen.
Lieben Gruss
Claudia
Roman Nr. 1 in Joomla Article
Anja
Also das nen ich ja mal ein spassiges Kennenlernen. Fast vom Baum erschlagen, spitzen Idee Obwohl für Kathrin war es wohl weniger lustig ...

Du hast einen schönen Schreibstil und hast mich von der ersten Zeile weg in die Geschichte hinein gezogen. Die beiden Figuren gefallen mir und kommen für mich sympathisch rüber.

Habe gar nicht gemerkt wie schnell ich den Auszug durch hatte und deshalb bleibt mir hier nur noch zu sagen: Ich würde gerne erfahren, wie es mit den beiden weiter geht.
Roman Nr. 6 in Joomla Article

Neuer Termin für den Lesbischen LiteraturPreis

Aufgrund vieler Nachfragen haben wir nun einen neuen Termin für Einsendungen zum LiteraturPreis festgesetzt: Es ist der 31. Juli.

Die Wettbewerbsbedingungen bleiben gleich, bis auf die Terminverschiebung.

Das heißt: Einsendeschluss ist der 31. Juli 2017. 

Die Online-Abstimmung findet vom 1.-31. August statt. Die Gewinnerin wird am 1. September bekanntgegeben.

 

Es gibt jedoch einen ganz großen Unterschied zum normalen LLP:

Es dürfen auch Bücher vorgeschlagen werden, die man nicht selbst geschrieben hat. laughing

 

  • Haben Sie ein Buch gelesen, das Ihnen gut gefallen hat, im letzten Jahr im Selfpublishing auf Amazon oder irgendeiner anderen Plattform erschienen ist und unseren Teilnahmebedingungen entspricht?
  • Haben Sie ein Buch gelesen, das zu el!es passen würde, aber noch nicht erschienen ist, weil es noch irgendwo in der Schublade einer Freundin schlummert, die sich nicht traut, es einzureichen?

 

Schlagen Sie das Buch für den LLP vor!

Eine einmalige Chance für jedes Buch, egal ob schon veröffentlicht oder nicht.

 

Die Bedingungen bleiben dieselben:

Das Buch muss mit Leseprobe und Inhaltsangabe eingeschickt werden, damit unsere Leserinnen dann online über den Text entscheiden und die Gewinnerin des LLP 2017 wählen können.

 

Wichtig ist:

  • Es dürfen nur Bücher vorgeschlagen werden, die im Selfpublishing erschienen sind, nicht bei einem Verlag.
  • Oder eben Bücher, die noch gar nicht erschienen sind, aber bereits fertiggestellt wurden.

 

Machen Sie Ihr Lieblingsbuch zum Siegertitel des LLP!

 

Wir freuen uns darauf. laughing

Overall Rating (0)

0 out of 5 stars
Add comment

People in this conversation

  • Heike
  • Mika
  • Catherine Fox
  • Alexa
  • Claudia
  • Ruth Gogoll
  • Charlie
  • Sima
  • Alexa

    Permalink

    Gestern alles abgeschickt. :)
    Und so wie es aussieht, klappt es diesmal mit der Anzahl der Einreichungen für den Wettbewerb. Super, ich freue mich schon sehr darauf, alles zu lesen.
    Die Uhr tickt und die Spannung steigt!

    Montag, 31. Juli 2017 18:30
  • Ruth Gogoll

    Permalink

    Nun sammeln sich doch schon einige Romane und Kurzgeschichten/Kurzromane an. :) Für Autorinnen, die wirklich Interesse am Schreiben und auch am Feedback der Leserinnen haben, ist der Lesbische LiteraturPreis die ideale Plattform.

    Jede Autorin, die hier teilnimmt, gewinnt. Sie gewinnt neue Leserinnen, neue Erfahrungen, neue Freundinnen. Denn wenn man erst einmal el!es-Autorin ist, kann man sich mit den anderen Autorinnen in unserem privaten Forum austauschen. Über das Schreiben und über das Leben. :)

    In so einem kleinen Wettbewerb wie beim LLP bekommt man auf jeden Fall Rückmeldung, wo man steht, wie gut man ist. Wenn man sich zu Hause, solange das Manuskript noch in der Schublade liegt, immer gefragt hat: „Will das überhaupt jemand lesen?“, bekommt man hier die Antwort: **Ja, ganz viele wollen das lesen!** :D

    Es gibt also für eine Autorin nichts Schöneres als am LLP teilzunehmen, ganz egal, ob sie gewinnt oder nicht. Alle guten Manuskripte werden veröffentlicht.

    Montag, 19. Juni 2017 11:37
  • Heike

    Permalink

    Hallo Zusammen,

    Ich finde es toll, dass der LLP verlängert wurde. Ich hab da auch noch etwas schlummern. Ich würde gerne nochmal mitmachen.

    Liebe Grüße

    Heike Fremmer

    Montag, 15. Mai 2017 13:43
  • Mika

    Permalink

    Also bis August könnte ich eines meiner beiden angefangenen Bücher auch noch fertig stellen. Da ich seit Anfang des Jahres gegen Brustkrebs kämpfe, hätte ich die Zeit (leider) daran zu arbeiten.

    Die Frage ist nur, wie viele Romane fehlen denn noch um den Wettbewerb starten zu können?

    Ich würde sonst auch noch einen Thread bei lesarion eröffnen und dort vielleicht auch noch ein paar Schreiberlinge finden ?

    Dienstag, 4. April 2017 21:45
  • Ruth Gogoll

    Mika Permalink

    Die Frage ist: Romane oder Kurzromane? Romane haben wir bisher nur zwei, also da würden noch acht fehlen. Bei den Kurzromanen sind jetzt vier zugesagt bzw. schon eingereicht worden. Ursprünglich hatte ich gesagt, der LLP findet nur statt, wenn mindestens 10 Romane eingereicht werden. Bei den Kurzromanen ist es dasselbe. Wenn jedoch ausschließlich Kurzromane kommen, machen wir eben einen Kurzroman-LLP, das geht auch.

    Wenn die Autorinnen es jedoch nicht interessant fanden, ihre Geschichten/Romane zum ursprünglichen Zeitpunkt einzureichen, warum sollten sie es jetzt tun? Dann hätten sie ihre Geschichten ja auch bis zum Ende März fertigstellen und einreichen können. Dieser neue Termin ist also eigentlich nur für Autorinnen interessant, die quasi schon etwas in der Schublade haben und das sowieso z.B. zum nächsten LLP einreichen wollten. Einen ganzen Roman jetzt erst zu konzipieren und dann bis in ein paar Monaten fertigzuhaben, das wird wahrscheinlich kaum klappen.

    Ich meine, ich persönlich habe sogar schon mal einen ganzen Roman in nur zehn Tagen geschrieben, aber das ist nicht so das Normale. ;) Aber wer versucht, jetzt erst mit einem Roman anzufangen, und damit dann den LLP im August gewinnt, bekommt eine Extraportion Schokoladeneis von mir. :D

    Mittwoch, 5. April 2017 14:26
  • Catherine Fox

    Permalink

    Zum ersten Mal konnte ich auf Grund raumgreifender privater Probleme nicht am LLp teilnehmen, hatte mich aber auf die anderen Geschichten gefreut. Und nun der Schock - kein LLp dieses Jahr!!! Mädels, so geht das nicht!!!
    Liebe Ruth, bestünde denn die Aussicht, dass zumindest ein Kurzgeschichten-LLp in diesem Jahr noch stattfinden könnte? Ich bin zwar seit einem halben Jahr zu nicht einer Zeile gekommen, aber mit 250 Wörtern täglich ;) wäre auf jeden Fall eine Kurzgeschichte drin. 60 Tage sind 15000 Wörter. 4 Monate sind 30000. Mai, Juni, Juli, August. Was haltet ihr anderen davon???

    Montag, 3. April 2017 17:06
  • Ruth Gogoll

    Catherine Fox Permalink

    Das ist sehr lieb von Dir, Catherine, und ehrlich gesagt habe ich auch schon darüber nachgedacht, den Termin für die Einsendungen vielleicht zu verlängern. Aber dann müsste ich auch genügend Zusagen von Autorinnen bekommen, dass sich das lohnt. Sonst geht es in ein paar Monaten wieder genauso aus wie jetzt.

    Also wer wollte mitmachen, hat es vielleicht nicht zu diesem Termin geschafft, würde es aber bis Ende August schaffen und bis dahin ihr Manuskript (Kurzgeschichte/Kurzroman/Roman) einreichen?

    Selbstverständlich würden dann auch diejenigen Einsendungen mit aufgenommen, die zum jetzigen Termin eingereicht worden sind. Für alle Autorinnen, die ihre Geschichten jetzt eingereicht hatten, also die Möglichkeit, das fertige Manuskript noch einmal zu überarbeiten, Rechtschreibfehler zu beseitigen oder noch einmal an den Figuren oder dem Plot zu drehen. :)

    Montag, 3. April 2017 22:11
  • Ich werde bis zum August auch meine Geschichte fertig schreiben können. Da ist ca. die Hälfte ja schon im Kasten. Der Rest klappt sicher und auch eine Überarbeitung. Vielleicht steckt mich das NaNoWriMo-Camp mit dem Schreibfieber wieder so schön an, wie im November, dann geht das ganz von selbst. ;)

    Dienstag, 4. April 2017 15:36
  • Catherine Fox

    Ruth Gogoll Permalink

    Wie viele Beiträge würden denn noch fehlen?
    Also ich wäre mit Sicherheit mit einem dabei und wenn ich in meinen alten Geschichten stöbere, die überarbeitungsfällig sind, fällt vielleicht auch ein zweiter Beitrag an. Aber einen sichere ich auf jeden Fall zu.
    Mädels, wie sieht das bei euch aus?
    Zählt mal eure Wörter, die ihr täglich auf Whatsapp, Twitter und Co. schreibt und sagt mir nicht, dass ihr nicht auf über 250 kommt!!! Also müsste doch mindestens eine Kurzgeschichte bis Ende August drin sein!

    Mein erstes Manuskript hatte ich an einige große Verlage geschickt und bekam nur Absagen. Wenn ich was zuzahle, könnte es gedruckt werden oder noch ein paar Schreibkurse buchen, die auch viel Geld kosteten, aber das war auch keine Garantie für einen Druck meines Manuskriptes. Es landete in der Schublade. Zufällig stieß ich dann auf den El!es- Verlag und Ruths Schreibratgeber. Habe mich da mit ein paar kleinen Übungen daran beteiligt und gemerkt, dass ich noch viel lernen muss. Dass mein Manuskript dann beim LLp gewinnen würde, hätte ich nie gedacht. Meine erste Lektorin war bestimmt auch genervt von der Zusammenarbeit mit mir. Aber dann das gedruckte Buch in Händen zu halten war ein unbeschreiblich schönes Gefühl. Seitdem ist El!es mein schriftstellerisches Zuhause und ich lerne immer noch dazu.

    Mädels, ihr wisst gar nicht, was ihr hier an Ruths Schreibratgebern habt. Die bekommt ihr GRATIS!!! Und jede von uns freut sich doch auf immer wieder neue Geschichten, die ihr so bei keinem anderen Verlag bekommt wie hier. Also setzt euch hin und schreibt, was das Zeug hält, sonst stirbt El!es irgendwann aus, wenn es keinen Nachschub gibt. Ruth kann nicht alle Geschichten allein schreiben. Und wer eine Geschichte veröffentlicht hat, ist noch lange kein Meister. Es gibt immer was dazuzulernen.

    Dienstag, 4. April 2017 8:10
  • Claudia

    Permalink

    Oh wie schade. Ich hatte mich schon so darauf gefreut. Ich finde gerade die Möglichkeit die ihr bietet einfach grandios und es ist sehr bedauerlich, dass nicht genügend den Mut haben, sich ehrlicher Kritik und Anregung zu stellen.
    Sehr schade :(

    Samstag, 1. April 2017 14:03
  • Charlie

    Permalink

    Da habe ich mich so beeilt, noch vor Einsendeschluss des LLP meine Geschichte einigermasen fertig zu bekommen… Ich habe es sogar in Kauf genommen, dass ich wegen der vielen Tipp-/Rechtschreibfehler kritisiert werde, da ich keine Zeit mehr für das Korrekturlesen und Überarbeitungen hatte.

    Ich finde es wirklich sehr schade :(

    Charlie

    Samstag, 1. April 2017 13:55
  • Ruth Gogoll

    Permalink

    Ich frage mich: Gibt es keine lesbischen Autorinnen mehr? Oder keine, die Romane und Geschichten schreiben, die zu el!es passen? Es ist schon schade, wenn so fast gar keine Einsendungen zu zwei so schönen Wettbewerben kommen. Oder möchten sich die Autorinnen nicht mit anderen Autorinnen messen, haben sie Angst vor den Kommentaren der Leserinnen, die eventuell auch einmal kritisch sein könnten? Meistens waren die Kommentare in unserem Wettbewerben doch sehr konstruktiv. Das heißt, jede Autorin kann viel lernen, wenn sie hier etwas einreicht. Oder wollen die Autorinnen nichts mehr lernen? Denken sie, sie können schon alles?

    Ich veröffentliche mittlerweile seit zwanzig Jahren Bücher, und schreiben tue ich schon seit meiner frühesten Kindheit, habe mich immer mit Büchern und Literatur beschäftigt, enorm viel gelesen und jeden Tag etwas dazugelernt, aber ich bin immer noch daran interessiert, noch mehr zu lernen, mich auszutauschen, Feedback zu dem zu bekommen, was ich schreibe. Deshalb wundert es mich, dass es anscheinend so wenige Autorinnen gibt, denen daran etwas liegt. Denn in dieser Hinsicht sind die el!es-Wettbewerbe einmalig, es gibt nichts Vergleichbares, das so wertvolle Rückmeldungen bietet. Als ich jünger war, hätte ich mir gewünscht, es hätte so etwas gegeben. Leider gab es da gar nichts. Deshalb habe ich den Lesbischen LiteraturPreis ins Leben gerufen und auch anderen Wettbewerbe.

    Es ist schon ein wenig eine Enttäuschung, wenn so eine große Chance von den Autorinnen nicht genutzt wird, aber vielleicht sehe ich die ganze Angelegenheit auch falsch, und es ist das falsche Konzept. Autorinnen können uns natürlich das ganze Jahr über Manuskripte schicken.

    Samstag, 1. April 2017 13:48
  • Ich glaube nicht, dass es das falsche Konzept ist. Als ich vor zwei Jahren das erste Mal am LLP teilgenommen habe, hatte ich mein Manuskript auch schon im Herbst des vergangenen Jahres eingereicht. Da habe ich bis zum Frühjahr halt versucht, die Zeit für die Überarbeitung zu nutzen, wenn auch mit sehr überschaubaren Erfolg ;). Aber da hatte ich eben noch überhaupt keine Ahnung vom schriftstellerischen Handwerk. Gerade deshalb ist der LLP doch besonders für Neulinge eine einmalige Gelegenheit. Mich hat das damals sehr motiviert und meinen Ehrgeiz geweckt... vor allem die Kritiken ;).

    Und nun gibt es dieses Jahr sogar noch einen zusätzlichen Wettbewerb... Hm, vielleicht war das zu viel des Guten. Aber es ändert ja nichts daran, dass es so oder so erstmal genügend interessierte Schreiberinnen geben muss.

    Mensch, Mädels :D

    Samstag, 1. April 2017 16:00
  • Alexa

    Sima Permalink

    Ich denke auch nicht, dass es das falsche Konzept ist. Ich fand es aber etwas unglücklich, dass für beide Wettbewerbe der gleiche Einsendeschluss galt. Vielleicht war das mit ein Punkt.
    Schade, dass es nicht genug Einsendungen gab. Ich bin leider nicht rechtzeitig fertiggeworden, was ich selbst sehr bedauere, da ich mich gerne der Kritik der Leserinnen gestellt hätte. Neue Erfahrungen zu sammeln ist immer wertvoll und es ist eine besondere Chance, die einem der Verlag hier bietet.

    Sonntag, 2. April 2017 13:19
  • Ruth Gogoll

    Alexa Permalink

    Der LLP enthält ja schon die Möglichkeit, entweder einen Roman oder eine Kurzgeschichte einzureichen. Somit war der zusätzliche Wettbewerb eigentlich nur als zusätzliche Anregung gedacht. Jede Autorin hätte entweder eine Kurzgeschichte, einen Kurzroman oder einen Roman einreichen können. Also sehr viele Möglichkeiten, je nachdem, wie viel Zeit man hat. Wenn wir beispielsweise zehn Kurzgeschichten für den LLP bekommen hätten, hätten wir ihn durchgeführt. Aber wenn nicht einmal zehn Kurzgeschichten kommen, dann kann man nichts machen. Dann besteht einfach nicht genug Interesse von Autorinnen, etwas einzureichen. Das müssen wir akzeptieren.

    Sonntag, 2. April 2017 16:18
  • Sima

    Permalink

    Oh, das ist aber sehr schade... Bin ziemlich traurig darüber. Ich hatte mich schon so auf die neuen Geschichten gefreut. Und, ich habe mich auch noch beeilt, bei Zärtliche Stunden meinen Beitrag zu leisten. Nun ja, ist leider nicht zu ändern. :(

    Samstag, 1. April 2017 13:28
  • Ruth Gogoll

    Sima Permalink

    Ja, sehr schade. Ich bedanke mich natürlich bei den wenigen, die etwas eingereicht haben - auch bei Dir selbstverständlich -, und wir werden uns dann eben im Schreibforum darüber unterhalten, wie wir es auch bisher getan haben. Das ist ja auch ein netter Austausch einiger Autorinnen. Auch die Veröffentlichung ist kein Problem. Aber der LLP ist schon etwas Besonderes, war es bisher immer, und dass er nicht stattfinden kann, ist schon eine große Enttäuschung für mich. Es war jedes Jahr etwas, worauf wir uns alle gefreut haben und wofür wir im April dann auch alles andere haben stehen und liegen lassen. Es war uns wichtig, Autorinnen diese Chance zu geben, sich präsentieren zu können, sich mit den Leserinnen austauschen zu können.

    Auch wenn es für uns immer viel Arbeit war, haben wir es gern getan, und es war oft so spannend und aufregend, dass ich mich morgens schon gefreut habe, was für Kommentare wieder kommen werden, wie die Autorinnen sich äußern werden, wie die Geschichten ankommen. Geschmäcker sind verschieden, und manchmal war es überraschend, welches Buch gewonnen hat, weil wir vielleicht eine ganz andere Favoritin hatten. Oft war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen bis zum Schluss, und man konnte fast bis zur letzten Minute nicht sagen, wer gewonnen hat.

    Samstag, 1. April 2017 13:58

Weitere Artikel

  • 1
  • 2
  • 3

Suche