Umfrage: Soll es noch mehr Krimis bei el!es geben?
  • Stimmen: 0%
  • Stimmen: 0%
  • Stimmen: 0%
Stimmen insgesamt:
Erste Abstimmung:
Letzte Abstimmung:

Die neuesten Artikel

  • Warum gibt es jetzt so viele Krimis auf der el!es-Seite? +

    Einige werden sich fragen, warum die Fortsetzungsromane, die jetzt täglich hier – außerhalb der Fortsetzungen, die vor der Veröffentlichung eines jeden Buches jeden Monat hier auf der Webseite erscheinen – veröffentlicht werden, alles Krimis sind. el!es ist schließlich für lesbische Liebesromane berühmt. Das wird sich auch nicht ändern. Es gibt Weiterlesen
  • Was geschieht mit den „restlichen“ Büchern aus dem LLP? +

    Da diese Frage immer wieder aufkommt, möchte ich noch einmal ganz explizit darauf eingehen. Anscheinend denken viele immer noch, dass nur das Buch der Siegerin veröffentlicht wird. Aber das war noch nie so. Wir veröffentlichen alle Bücher aus dem LLP, die für eine Veröffentlichung bei el!es geeignet sind. Gerade haben Weiterlesen
  • Die Bohrmaschine in der Apotheke +

    Wer vor kurzem die Sendung mit Mario Barth gesehen hat, für den wird diese Meldung nichts Neues sein. Ich hatte die Sendung nicht gesehen, und deshalb überraschte es mich sehr, als ich auf einer Internetseite die Nacherzählung des Inhalts entdeckte. Zuerst konnte ich es nicht glauben, hielt es für einen Weiterlesen
  • 1
  • 2

Neuester Titel

  • Haidee Sirtakis: Tanzende Herzen

    Haidee Sirtakis: Tanzende Herzen

    Hanna hatte vor Jahren einen Unfall und sitzt seitdem im Rollstuhl. Als Seminarleiterin ist sie sehr erfolgreich und eigentlich ganz zufrieden, doch ihre beste Freundin Olivia sieht das anders, denn was Hanna noch fehlt, Weiterlesen
  • 1

Kommentare

Ruth Gogoll
Was ich ja schon ein bisschen traurig finde, ist, dass meine geliebte »Henrietta« bei der Abstimmung das Schlusslic...
Ruth Gogoll
Renni hatte Monika einen Antrag gemacht, aber Monika wollte nicht heiraten.
Ruth Gogoll
»Frau Ahrens ist allerdings von so einigen Dingen überzeugt.«

Was das lesbische Herz begehrt . . .

  • Jenny Green: Stadtlichter +

    Jenny Green: Stadtlichter

    In der Fortsetzung der »Regensburg«-Reihe belastet Lisas Amnesie nach einem Unfall die Beziehung zu Emma schwer, bis sie am Ende zerbricht – und beide für immer getrennte Wege zu gehen scheinen . . .
    BuchKindle ♥ und in allen ebook-Shops

  • 1
  • 2
  • 3

. . . finden Sie in unserem Webshop:

Alle lieferbaren el!es-Bücher auf
www.elles-webshop.de

Manuskript einreichen

Sie haben einen lesbischen Liebesroman geschrieben und möchten ihn gern bei el!es veröffentlichen?

Auszüge aus der umfangreichen Schreibwerkstatt

  • Schriftstellertraining, 4. Übung +

    Heute einmal keine einzelnen Wörter und kein erster Satz, sondern die Vorgabe für eine kleine Geschichte.

    Zwei Frauen treffen sich zufällig im Flugzeug. Sie kannten sich vorher nicht, aber dadurch, daß der Flug einige Stunden dauert, kommen sie sich näher. Sie erzählen sich gegenseitig Geschichten aus ihrem Leben.

    Weiterlesen
  • 5 Wörter – Teil 4 +

    Neue Wörter für die Schreibinteressierten:

    Baum, Mauer, Blumenvase, Kaffeemaschine, Rolltreppe

    Ich bin schon gespannt auf die Geschichten.

    Weiterlesen
  • Ein Jahr - Ein Roman +

    Bevor ich anfing Romane zu schreiben, habe ich mir schon hin und wieder Gedanken darüber gemacht, wie lange man dafür wohl braucht, für so einen Roman.

    Ich las beispielsweise, daß Margaret Mitchell für »Vom Winde verweht« zehn Jahre gebraucht hat. Aber sie hat auch nur diesen einen Roman geschrieben. Kein

    Weiterlesen
  • Die Autorinnen und das Layout +

    Da hier doch einige Verwirrung bezüglich der Formatierung eines Dokumentes aufgekommen ist, möchte ich mal versuchen, etwas Klarheit in die ganze Angelegenheit zu bringen. Wobei ich allerdings mein Anliegen in einem einzigen Satz unterbringen kann:

    Layouten Sie Ihre Dokumente einfach nicht!

    Sie sind Autorin, Sie sind für den Inhalt verantwortlich.

    Weiterlesen
  • Zehn Tips eines Bestsellerautors +

    Håkan Nesser ist ein ehemaliger Gymnasiallehrer, der zu einem der erfolgreichsten Krimi-Autoren Schwedens wurde. Wie er das gemacht hat, hat er in zehn Tips in einem Interview zusammengefaßt, das vor kurzem auf unikosmos.de veröffentlicht wurde.

    Vorbemerkung: Es gibt keinen leichten Weg. Schreiben ist kompliziert.
    Ihr könnt zwar zwischen unterschiedlichen Vorgehensweisen

    Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17

Weitere Artikel, zufällig ausgewählt

  • 1
  • 2
  • 3

Suche


Kontaktformular
Uns nervt's auch, aber der Rechtssicherheit wegen: Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok